Der Jude - Das Sinnbild eines Fremden?: Das Sinnbild eines Fremden? by Zaya Davaadorj

Der Jude - Das Sinnbild eines Fremden?: Das Sinnbild eines Fremden?

byZaya Davaadorj

Kobo ebook | September 23, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$9.89 online 
$11.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, Note: 2,3, Universität Potsdam (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Antisemitismus im internationalen Vergleich: Historische Entwicklungslinien - aktuelle Tendenzen - offene Forschungsfragen , Sprache: Deutsch, Abstract: Ahasver, der ewige Jude, leidend an einem nicht enden wollenden Leben in der Rast- und Heimatlosigkeit. Ist er der Idealtyp eines Fremden? Wenn ja, warum muss er ausgerechnet ein Jude sein? Weil der Jude ein Sinnbild des Fremden ist? Im Zusammenhang mit dem Antisemitismus habe ich vieles über das jüdische Volk gelesen. Mir ist dabei aufgefallen, dass das jüdische Volk sehr oft als eine Bedrohung angesehen wurde. Ihre Angehörigen werden als 'gesellschaftliche[...] Fremdkörper oder zumindest als eine Sondergruppe' (?mega? 1996: S. 2) betrachtet. Goldstein (in ?mega? 1996: S. 12) spricht im Zusammenhang der tragischen Züge der jüdischen Geschichte in Europa auch von einer 'Abneigung gegenüber den »artfremden« Nachbarn in breiten Schichten der Bevölkerung' während der Jahrhundertwende. Heute finden wir, gehäuft in der arabischen Welt antisemitische Stereotypen, wo Juden als schmutzige, hakennasige, geldgierigere Weltherrscher (Ben-Ari 2002: S. 57) dargestellt werden. Wieso werden Juden im gleichen Atemzug mit dem Fremden aufgezählt? Um diese Fragen zu beantworten, muss erstmal erläutert werden, was das Fremde oder der Fremde überhaupt ist. Verdankt die Fremdheit ihre Entstehung einem Prozess oder ist es schon immer vorhanden? Um die Fremdheit zu erörtern, bediene ich mich drei Theorien aus der Erziehungswissenschaft, da in dieser Disziplin im Zusammenhang mit Emigration und interkultureller Erziehung der Fremdheitsbegriff sehr geläufig ist. Ich werde anhand von zwei traditionellen Theorien die Entstehung und die Charakteristik von Fremdheit aufzeigen und versuche daran die Zusammensetzungsfähigkeit des Fremden mit den Juden heraus zu arbeiten. Denn es kann durchaus sein, dass der Jude als Fremder aufgebaut wird, um eine vorherrschende antijüdische Feindseligkeit zu legitimieren und die Fremdheitsbilder zu instrumentalisieren. Es kann ja auch sein, dass die Begrifflichkeit der Fremdheit im Antisemitismus neue Erkenntnisse und Betrachtungsweisen aufzeigt.
Title:Der Jude - Das Sinnbild eines Fremden?: Das Sinnbild eines Fremden?Format:Kobo ebookPublished:September 23, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640432142

ISBN - 13:9783640432141

Customer Reviews of Der Jude - Das Sinnbild eines Fremden?: Das Sinnbild eines Fremden?

Reviews