Der Motor der afrikanischen Entwicklung? Die Republik Südafrika als regionale politische und wirtschaftliche Macht in der Sub-Sahel-Zone by Janina Fein

Der Motor der afrikanischen Entwicklung? Die Republik Südafrika als regionale politische und…

byJanina Fein

Kobo ebook | September 15, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$12.79 online 
$15.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Afrika, Note: 2,3, Universität Hamburg (Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Die politische und ökonomische Entwicklung in Afrika südlich der Sahel-Zone, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit entstand im Rahmen des politikwissenschaftlichen Hauptseminars 'Politische und ökonomische Entwicklung im südlichen Afrika' unter der Leitung von Prof. Dr. Cord Jakobeit im Wintersemester 2006/2007. Exemplarisch befasst sie sich mit der regionalen politischen und wirtschaftlichen Macht der Republik Südafrika und versucht, diese darzustellen und zu beleuchten. Der Schwerpunkt dieser Hausarbeit liegt auf den Machteinflüssen Südafrikas in der Southern African Development Community (SADC). Folgende Fragen sollen dabei als Leitfaden dienen und in ihren Ansätzen in den einzelnen Kapiteln geklärt werden: Wie ist die politische und die wirtschaftliche Ausgangslage der Republik Südafrika? Welche Auswirkungen haben diese auf den Prozess der Regionalisierung im gesamten südlichen Afrika und wie schlagen sich die Ausgangsbedingungen in der Regionalorganisation SADC nieder? Eine Grundlage zum Verständnis der weiteren Kapitel soll in Kapitel 2 geschaffen werden. Die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie der Status Quo sind eine wichtige Grundlage für die Entwicklung des Landes. Zudem wird in einem kurzen Absatz auf die aktuelle politische Situation eingegangen, um die momentane Ausgangssituation zu verdeutlichen. In Kapitel 3 werden die Grundzüge der Regionalisierung dargestellt - zum einen die zwei Regionalisierungswellen in den letzten vier Jahrzehnte, zum anderen wird speziell die Regionalisierung in Südafrika erläutert. Wie hat sich die Regionalisierung entwickelt in der Sub-Sahel-Zone, was sind die Vor- und Nachteile dieser Welle gewesen und welche Rolle spielt die Republik Südafrika in diesem Zusammenhang? Welche Macht hat die Republik in der entstandenen Regionalorganisationen SADC? Mit dieser Thematik wird sich Kapitel 4 beschäftigen. Darin wird speziell darauf eingegangen, welchen Machtfaktor Südafrika politisch und wirtschaftlich in dieser Institutionen ausübt und wie dieses von anderen Staaten aufgefasst wird. Eingegangen wird auch in einem kurzen Abriss auf die Historie der SADC und deren Entwicklung. Abschließend werden im Fazit (Kapitel 5) noch einmal die Schlussfolgerungen zur regionalen politischen und wirtschaftlichen Macht der Republik Südafrika zusammengefasst und basierend darauf sowie auf den gesamten recherchierten Informationen der Versuch einer Bewertung dieser potentiellen Macht, seiner Akteure und Aktionen vorgenommen.
Title:Der Motor der afrikanischen Entwicklung? Die Republik Südafrika als regionale politische und…Format:Kobo ebookPublished:September 15, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640165209

ISBN - 13:9783640165209

Customer Reviews of Der Motor der afrikanischen Entwicklung? Die Republik Südafrika als regionale politische und wirtschaftliche Macht in der Sub-Sahel-Zone

Reviews