Der Nachrichtenwert Im Situativen Kontext: Eine Studie Zur Auswahlwahrscheinlichkeit Von Nachrichten by Ingrid Andrea UhlemannDer Nachrichtenwert Im Situativen Kontext: Eine Studie Zur Auswahlwahrscheinlichkeit Von Nachrichten by Ingrid Andrea Uhlemann

Der Nachrichtenwert Im Situativen Kontext: Eine Studie Zur Auswahlwahrscheinlichkeit Von Nachrichten

byIngrid Andrea Uhlemann

Paperback | November 29, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$70.16 online 
$77.95 list price save 9%
Earn 351 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Buch widmet sich der Frage, wie die Publikationschance eines Ereignisses neben dem Nachrichtenwert durch die aktuelle Nachrichtenlage und die zeitlichen Produktionsbedingungen beeinflusst wird. Den theoretischen Rahmen dafür bildet der DTA in Verbindung mit der Nachrichtenwerttheorie. Zur Beantwortung wird eine Input-Output-Analyse durchgeführt, bei der Material von Nachrichtenagenturen mit der Berichterstattung zweier regionaler Tageszeitungen verglichen wird. Die Ergebnisse zeigen einen hohen Stellenwert des Nachrichtenwerts gegenüber zeitlichen Einflüssen und weisen auf einen konkurrenzbedingten Schwellenwert hin.

Ingrid Andrea Uhlemann ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Greifswald tätig.
Loading
Title:Der Nachrichtenwert Im Situativen Kontext: Eine Studie Zur Auswahlwahrscheinlichkeit Von NachrichtenFormat:PaperbackPublished:November 29, 2011Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:353118380X

ISBN - 13:9783531183800

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Der dynamisch-transaktionale Ansatz. - Entwicklung und Stand der Nachrichtenforschung. - Semantische Analyse ausgewählter Begriffe der Forschungsfrage. - Material und Methode der Studie. - Befunde der empirischen Untersuchung.

Editorial Reviews

Pressestimmen:

"[...]für Nachrichtenwerttheorie-Experten und -Expertinnen [...] von beträchtlichem Nutzen [...]." Medien & Kommunikationswissenschaft, 2-2013