Der politische und wirtschaftliche Umbruch in Ostmitteleuropa: Eine Analyse der deutschen Tagespresse by Jan MyszkowskiDer politische und wirtschaftliche Umbruch in Ostmitteleuropa: Eine Analyse der deutschen Tagespresse by Jan Myszkowski

Der politische und wirtschaftliche Umbruch in Ostmitteleuropa: Eine Analyse der deutschen…

As told byJan Myszkowski

Paperback | February 18, 1999 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Während der Auswertung der Zeitungsbeiträge wurden mir oft Fragen nach der Bewer­ tung der untersuchten Zeitungen gestellt: Welche Zeitung kommt am besten weg? Welche Zeitung hat am besten berichtet? Weder ich damals noch dieses Buch heute kann diese Fragen beantworten. Daß es auch nicht das Ziel der Dissertation war, liegt in meinem Verständnis der Medienwirklichkeit begründet. Dieses Verständnis fasse ich in der Gleichung "Medienwirklichkeit ist Schat­ tenwirklichkeit" zusammen. Zu einem Schatten gehören mindestens drei Elemente: der Gegenstand mit seiner Form, das Licht mit seinem Standpunkt und der Boden mit seiner Beschaffenheit. Keines dieser Elemente kann den Schatten allein erzeugen. Sind alle drei Elemente gegeben, so hat jedes von ihnen eine bestimmte Grundfunktion und eine definierbare Palette an Einflußmöglichkeiten auf das Endergebnis: den Schatten. Die Realität zieht mit ihrer Form, Dichte und Lebendigkeit im Sinne von Bewegung einen möglichen Rahmen, in dem die anderen zwei Elemente agieren können. Das Licht setzt seine Stärke, Konstanz und vor allem den Standpunkt ein, um Perspek­ tiven und Schärfen dem Boden anzubieten. Der Boden gibt diese unverfälscht wieder oder vollendet das Werk durch Einsatz seiner Beschaffenheit bezüglich Form und Oberfläche.
Jan Myszkowski promovierte mit der hier angezeigten Arbeit an der Universität Passau. Die Dissertation wurde mit dem Kulturpreis Ostbayern 1998 ausgezeichnet. Seit 1995 arbeitet der Autor als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group.
Loading
Title:Der politische und wirtschaftliche Umbruch in Ostmitteleuropa: Eine Analyse der deutschen…Format:PaperbackPublished:February 18, 1999Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824443155

ISBN - 13:9783824443154

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Einleitung.- I Ziele und Inhalte.- 2 Ziele und Vorgehensweise.- II Kontext der Berichterstattung.- 3 Umbruch - 1989.- 3.1 Historische Hintergründe.- Polen.- Tschechoslowakei.- Ungarn.- Osteuropa.- 3.2 Merkmale des Umbruchs.- 3.3 Sozial-und Politikwissenschaften vs. Umbruch.- 3.4 Akteure des Umbruchs.- 4 Polenbild.- 4.1 Polenbilder.- 5 Tagespresse.- 5.1 Zeitungsgeschichte.- 5.2 Die drei Qualitätszeitungen.- 5.2.1 Zeitungsportraits.- Süddeutsche Zeitung.- Frankfurter Allgemeine Zeitung.- Die Welt.- 5.2.2 Profil.- 5.2.3 Leserschaft.- III Textanalyse.- 6 Zeitungstechnische Kategorien.- 6.1 Nachrichtenquellen.- 6.2 Presseagenturen.- 6.2.1 Methodische Vorentscheidungen.- 6.2.2 Statistische Untersuchungen.- 6.2.3 Agenturen-Portraits.- Deutsche Presse-Agentur (dpa).- Associated Press (AP).- Reuters (rtr).- Agence France-Press (AFP).- Deutscher Depeschendienst (ddp).- 6.2.4 Auswertung.- 6.3 Verfasser von Kommentaren.- 6.3.1 Verfasser vs. Meinungsvielfalt.- 6.3.2 Auswertung.- 6.4 Plazierung - Seite 1.- 6.4.1 Besonderheiten der Seite 1.- 6.4.2 Auswertung.- 6.5 Bebilderung.- 6.5.1 Pressefoto vs. Pressetext.- 6.5.2 Auswertung.- 7 Inhaltliche Kategorien.- 7.1 Ressorts.- 7.1.1 Ressorts vs. Universalität.- Außenpolitik.- Wirtschaft.- 7.1.2 Vergleichbare Untersuchungen.- 7.1.3 Auswertung.- 7.1.4 Intensität.- 7.2 Geographische Orientierung.- 7.2.1 Kriterien zur Bestimmung von geographischer Orientierung.- 7.2.2 Auswertung.- 7.2.3 Intensität.- 7.3 Personenbezogene Orientierung.- 7.3.1 Kriterien zur Bestimmung von personenbezogener Orientierung..- 7.3.2 Auswertung.- 7.3.3 Intensität.- 7.4 Zeitbezug.- 7.4.1 Historischer Hintergrund.- 7.4.2 Auswertung.- 7.4.3 Intensität.- 7.5 Argumentationstypen in Kommentaren.- 7.5.1 Definitionen.- 7.5.2 Auswertung.- 7.6 Interaktion.- 7.6.1 Merkmale der einzelnen Werte von Interaktion.- Handlung.- Handlungsträger und Handlungsempfänger.- 7.6.2 Auswertung.- Handlung.- Handlungsträger.- Handlungsempfänger.- Handlungen und Handlungsträger.- Handlungen und Handlungsempfänger.- Handlungsträger und Handlungsempfänger.- 7.7 Thematischer Kern.- 7.7.1 Auswertung.- 8 Sprachliche Kategorien.- 8.1 Textsorten.- 8.1.1 Kriterien zur Bestimmung von Textsorten.- Kommentar.- 8.1.2 Vergleichbare Untersuchungen.- 8.1.3 Auswertung.- 8.1.4 Umfang.- 8.1.5 Intensität.- 8.2 Überschriftform.- 8.2.1 Zeitungsüberschrift.- 8.2.2 Auswertung.- 8.2.3 Intensität.- 8.3 Satzlänge.- 8.3.1 Vergleichbare Untersuchungen.- 8.3.2 Auswertung.- 8.4 Passiv.- 8.4.1 Passivfunktionen.- 8.4.2 Auswertung.- 8.5 Modalverben.- 8.5.1 Pragmatischer Gehalt der Modalverben.- 8.5.2 Auswertung.- 8.6 Modifikatoren.- 8.6.1 Eigenschaften der Modifikatoren.- 8.6.2 Auswertung.- 8.7 Metaphern.- 8.7.1 Metapher - ein rhetorisches Stilmittel.- 8.7.2 Auswertung.- WOHER-Perspektive.- WOHIN-Perspektive.- WOHER-WOHIN-Perspektive.- 8.8 Bezeichnungen für Ostblock.- 8.8.1 Der sozial-geschichtliche Kontext.- 8.8.2 Auswertung.- 8.9 Bezeichnungen für Umbruch.- 8.9.1 Kriterien.- Zeitreferenz.- Urheber.- Systemreferenz.- 8.9.2 Bezeichnende vs. Bezeichnetes.- 8.9.3 Auswertung.- 8.10 Bewertung.- 8.10.1 Vergleichbare Untersuchungen.- 8.10.2 Auswertung.- 8.10.3 Intensität.- 9 Zusammenfassung.- IV Dokumentation.- A Kategorien und ihre Werte.- B Handlungen.- C Handlungsträger.- D Handlungsempfänger.- E Thematischer Kern.- F Metaphern.- G Bezeichnungen für Umbruch.- V Literaturverzeichnis.