Der Zusammenstoß der praetendierten Freiheit des Einzelnen mit dem Gang des Ganzen in Goethes 'Goetz von Berlichingen' by Karolin Dunschen

Der Zusammenstoß der praetendierten Freiheit des Einzelnen mit dem Gang des Ganzen in Goethes…

byKarolin Dunschen

Kobo ebook | July 5, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität zu Köln (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: ES II Goethe: Roman und Drama, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Stanley Fish gehört zu den u.a. von Meyer Abrams als 'Newreaders' bezeichneten Kritikern, für die gilt, dass sprachliche Ausdrücke zwar jeweils eine ganz bestimmte Bedeutung haben, dass diese Bedeutung aber situationsabhängig ist: Sentences emerge only in situations, and within those situations, the normative meaning of an utterance will always be obvious or at least accessible, although within another situation that same utterance, no longer the same, will have another normative meaning that will be no less obvious and accessible . 'Situation' wird hier von Fish in einer ganz speziellen Bedeutung gebraucht und von ihm selbst wie folgt definiert: To be in a situation is already to be in possession of (or to be possessed by) a structure of assumptions, of practices understood to be relevant in relation to purposes and goals that are already in place; and it is within the assumption of these purposes and goals that any utterance is immediately heard . Monique Wittig geht in ihrem Essay ' The Straight Mind' (1980) noch ein wenig weiter, wenn sie sagt: In my opinion, there is no doubt that Lacan found in the Unconscious the structures he said he found there, since he had previously put hem there . Ein wenig verallgemeinernd bedeutet dies, dass der Leser, zumindest oder gerade wenn es sich um einen Leser mit wissenschaftlichen Zielen handelt, zunächst unterbewusst die Strukturen seiner 'Situation' auf das Objekt seiner Untersuchungen und Analysen überträgt, um sie dann anschließend bewusst und auf wissenschaftlichem Wege herauszuarbeiten. In der Rede 'Zum Schäkespears Tag' finden sich jene Worte Goethes zum geheimen Punkt, die hier, da sie fortan als 'unsichtbaarer Faden' der nachfolgenden Arbeit dienen sollen, den unmittelbaren Textzusammenhang einbeziehend zitiert seien: Schäkespears Theater ist ein schöner Raritäten Kasten, in dem die Geschichte der Welt vor unsern Augen an dem unsichtbaaren Faden der Zeit vorbeywallt. Seine Plane, sind nach dem gemeinen Styl zu reden, keine Plane, aber seine Stücke, drehen sich alle um den geheimen Punckt, I: den noch kein Philosoph gesehen und bestimmt hat :I in dem das Eigenthümliche unsres Ich's, die prätendierte Freyheit unsres Wollens, mit dem nothwendigen Gang des Ganzen zusammenstösst.

Title:Der Zusammenstoß der praetendierten Freiheit des Einzelnen mit dem Gang des Ganzen in Goethes…Format:Kobo ebookPublished:July 5, 2005Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638393275

ISBN - 13:9783638393270

Look for similar items by category:

Reviews