Descartes Deutung des Ichs als denkende Substanz, Meditationen: Martin Mersennes erster Bemerkung in den zweiten Einwänden und Descartes Erwiderungen by Christine Natterer

Descartes Deutung des Ichs als denkende Substanz, Meditationen: Martin Mersennes erster Bemerkung…

byChristine Natterer

Kobo ebook | January 7, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$2.59

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350-1600), Note: gut, Georg-August-Universität Göttingen (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Geschichte der Philosphie 'Substanz und Kausalität der Philosophie in der frühen Neuzeit', 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Essay werde ich auf Martin Mersennes erste Bemerkung in den zweiten Einwänden zu Descartes Meditationen eingehen, in denen die Deutung des Ich als denkende Substanz in Frage gestellt wird. Zunächst werde ich vorstellen, welche Argumente Mersenne für seine Behauptung nennt, und was Descartes darauf erwidert. Anschließend werde ich die Stichhaltigkeit dieser Argumente prüfen. Schließlich werde ich mich mit der Frage auseinandersetzen, ob es Descartes in seiner Antwort gelingt, Mersenne überzeugend zu entkräften.

Title:Descartes Deutung des Ichs als denkende Substanz, Meditationen: Martin Mersennes erster Bemerkung…Format:Kobo ebookPublished:January 7, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640240391

ISBN - 13:9783640240395

Look for similar items by category:

Reviews