Diagnostik Und Therapie Von Alkoholproblemen: Ein Leitfaden by Tilman WetterlingDiagnostik Und Therapie Von Alkoholproblemen: Ein Leitfaden by Tilman Wetterling

Diagnostik Und Therapie Von Alkoholproblemen: Ein Leitfaden

byTilman Wetterling, Clemens VeltrupContribution byK. Junghanns

Paperback | April 14, 1997 | German

Pricing and Purchase Info

$79.91 online 
$90.95 list price save 12%
Earn 400 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Werk stellt in kurzer, übersichtlicher Form Leitlinien zur Diagnostik der Alkoholabhängigkeit und der wesentlichen Folgeerkrankungen dar. Aufbauend auf den langjährigen Erfahrungen der Autoren im Umgang mit der Patientengruppe werden klare Leitlinien zur Entzugsbehandlung, zur medikamentösen Unterstützung der Abstinenz mit 'Anti-Craving'- Medikamenten sowie psychotherapeutische Kurzinterventionen dargestellt. Die 'motivationalen' Interventionen können von jedem Arzt durchgeführt werden. Viele Checklisten und Flußdiagramme erleichtern die diagnostischen und therapeutischen Entscheidungen beim Umgang mit den Patienten.
Title:Diagnostik Und Therapie Von Alkoholproblemen: Ein LeitfadenFormat:PaperbackPublished:April 14, 1997Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540625720

ISBN - 13:9783540625728

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einführung.- I. Diagnostik.- 1 Screening (Erkennen der Alkoholproblematik).- 1.1 Selbstbeurteilungsfragebögen.- 1.2 Laborparameter als Screening-Instrumente.- 2 Diagnostik.- 2.1 Alkoholintoxikation.- 2.2 Schädlicher Gebrauch (Abusus).- 2.3 Alkoholabhängigkeit.- 2.4 Mehrfach-Abhängigkeit (polyvalente Abhängigkeit).- 2.5 Psychische Komorbidität.- 2.5.1 Angststörungen.- 2.5.2 Affektive Psychosen.- 2.5.3 Schizophrenie.- 2.5.4 Persönlichkeitsstörungen.- 2.6 Alkoholbedingte Folgeerkrankungen.- 2.6.1 Neuropsychiatrische Folgeerkrankungen.- 2.6.2 Alkoholbedingte körperliche Folgeerkrankungen.- II. Therapie.- 3 Grundlagen der Therapie.- 3.1 Therapieziele.- 3.2 Ergebnisse von Therapiestudien.- 3.3 Kosten verschiedener Therapien zur Alkoholentwöhnung.- 3.4 Therapieindikationen.- 3.5 Motivationales Veränderungsmodell.- 4 Prävention.- 4.1 Primär präventive Maßnahmen.- 4.2 Sekundär präventive Interventionen.- 5 Therapeutische Interventionen zur Erreichung einer Abstinenz.- 5.1 Motivationale Interventionen.- 5.1.1 Motivationale Interventionen in der Vorahnungsphase.- 5.1.2 Motivationale Interventionen in der Einsichtsphase.- 5.1.3 Motivationale Interventionen in der Handlungsphase.- 5.2 Unterstützung der Angehörigen von Alkoholikern.- 6 Entzug.- 6.1 Pathophysiologische Veränderungen im Alkoholentzug.- 6.2 Ambulante Alkoholentzugstherapie.- 6.3 Stationäre Alkoholentzugstherapie.- 6.4 Craving im Entzug.- 7 Aufrechterhaltung der Abstinenz.- 7.1 Bedeutung des Cravings für die Aufrechterhaltung der Abstinenz.- 7.2 Suchtverlagerung.- 7.3 Medikamente zur Rückfall-Prophylaxe (,Anti-Craving'-Medikamente).- 7.4 Psychotherapeutische Interventionen zur Aufrechterhaltung der Abstinenz.- 8 Umgang mit Rückfällen.- 8.1 Rückfall-Konzept.- 8.2 Konzept der Abstinenzbeendigung.- 8.3 Interventionsmöglichkeiten zur Bewältigung der Abstinenzbeendigung.- III. Anhang.- 9.1 Kurzcharakterisierung der erwähnten Medikamente.- 9.2 Praktische Hinweise.- 9.2.1 Abrechnung von ärztlichen Leistungen bei der Behandlung von Alkoholikern.- 9.2.2 Wichtige Adressen.- 9.2.3 Vorgehen bei Einweisung in Langzeittherapie.- 9.3 Verzeichnis der Dachorganisationen der Selbsthilfegruppen und Entwöhnungseinrichtungen.- 10. Literatur.- 11. Sachverzeichnis.