Die antero-laterale Rotationsinstabilität des oberen Sprunggelenkes by Hans ZwippDie antero-laterale Rotationsinstabilität des oberen Sprunggelenkes by Hans Zwipp

Die antero-laterale Rotationsinstabilität des oberen Sprunggelenkes

byHans Zwipp

Paperback | April 1, 1986 | German

Pricing and Purchase Info

$104.20

Earn 521 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Die antero-laterale Rotationsinstabilität des oberen SprunggelenkesFormat:PaperbackPublished:April 1, 1986Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540161945

ISBN - 13:9783540161943

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Thematik.- 2 Historischer Rückblick.- 3 Klinische Relevanz der antero-lateralen Rotationsinstabilität (ALRI) des oberen Sprunggelenkes: aktueller Wissensstand.- 3.1 Definition des Krankheitsbildes.- 3.2 Topographische und funktionelle Anatomie.- 3.3 Licht- und elektronenmikroskopische Befunde.- 3.4 Physio-pathologische Konditionen.- 3.5 Bio- und pathomechanische Merkmale.- 3.6 Ätiologie und Pathogenese der Verletzung.- 3.7 Diagnostische Abgrenzung.- 3.8 Therapie der akuten und chronischen ALRI.- 3.8.1 Konservativ: Herkömmliches und Neues.- 3.8.2 Operativ: Entwicklung und Wandel.- 4 Verbliebene Fragen.- 5 Eigene experimentelle-klinische Untersuchungen.- 5.1 Anatomische Betrachtungen.- 5.2 Licht- und elektronenmikroskopische Befunde.- 5.3 Pathomechanik der lateralen und medialen Instabilität.- 5.4 Normwert-Evaluation für Taluskippung und -vorschub.- 5.5 Röntgennachweis der subtalaren Instabilität.- 5.6 Analyse des eigenen Krankengutes.- 5.6.1 Differentialdiagnostische Schritte (Systematisierung).- 5.6.2 Abgrenzung der Indikation (Erfahrungswerte).- 5.6.3 Konservative Maßnahmen.- 5.6.4 Operative Techniken.- 5.6.4.1 Primäre Bandnaht ("Syndesmorrhaphy").- 5.6.4.2 Versorgung der Begleitverletzungen.- 5.6.4.3 Direkte Bandrekonstruktion ("Syndesmoplasty").- 5.6.4.4 Doppelte Periost-Lappenplastik.- 5.6.4.5 Modifizierte Tenodese-Techniken.- 5.6.4.6 Diagnostisch-operative Arthroskopie.- 5.6.5 Prä- und intraoperative Befunde.- 5.6.6 Nachbehandlung.- 5.6.7 Ergebnisse.- 5.6.8 Diskussion.- 5.6.9 Schlußfolgerungen.- 6 Tierexperimentelle Untersuchung zur Biomechanik der Bandheilung am Modell des Kaninchenknieinnenbandes.- 6.1 Einleitung und spezielle Fragestellung.- 6.2 Material und Methode.- 6.2.1 Tiermaterial.- 6.2.2 Versuchsgruppen.- 6.2.2.1 Kontrollgruppe.- 6.23 Vorversuche.- 6.2.3.1 Fe derwaagenzerreißprobe.- 6.2.3.2 Zwick-Zugprüfmaschine.- 6.2.3.3 Röntgen-Streß-Gerät.- 6.2.4 Leerversuch.- 6.2.5 Hauptversuche (Dynamische Gelenk-Band-Streß-Messung).- 6.2.5.1 Biometrische Untersuchung.- 6.2.5.2 Histologische Referenz.- 6.3 Ergebnisse.- 6.3.1 Vorversuche.- 6.3.1.1 Federwaagen-Zerreißprobe.- 6.3.1.2 Zwick-Zugprüfmaschine.- 6.3.1.3 Röntgen-Streß-Gerät.- 6.3.2 Hauptversuche (Dynamische Gelenk-Band-Streß-Messung).- 6.3.2.1 Leerversuch.- 6.3.2.2 Gruppen A-G (dynamische Gelenk-Band-Streß-Messung).- 6.3.2.3 Gruppen A-G (Biometrische Prüfung).- 6.3.2.4 Gruppen A-G (Histologische Referenz).- 6.4 Diskussion.- 6.5 Klinische Schlußfolgerungen.- 7 Zusammenfassung.- Literatur.