Die Bedeutung des Anarchismus für Joseph Conrads Roman The Secret Agent by Katrin Kleinbrahm

Die Bedeutung des Anarchismus für Joseph Conrads Roman The Secret Agent

byKatrin Kleinbrahm

Kobo ebook | April 26, 2003 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Anglistisches Institut), Veranstaltung: The Image of London in Henry James s The Princess Casamassima and Joseph Conrad s The Secret Agent, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Vorlage für Joseph Conrads Buch The Secret Agent war der misslungene Anschlag auf die Sternwarte von Greenwich im Jahre 1894. Der Attentäter, der damals selbst das einzige Opfer der eigenen Bombe wurde, hieß Martial Bourdin und war als Anarchist bekannt. Conrad nahm diesen Vorfall zum Vorbild, veränderte die Personen, Umstände und auch die Zeit. Die politische Ideologie aber veränderte er nicht. Der Anarchismus spielt in seinem Buch eine große Rolle: Der Anschlag wird von einem scheinbaren Anarchisten geplant, von Adolf Verloc, der für die Polizei auf der einen und für eine ausländische Macht (vermutlich Russland) auf der anderen Seite die Anarchisten Londons bespitzelt. Explizit genannt werden im Buch vier davon: Karl Yundt, Michaelis, Alexander Ossipon und der Professor. Schaut man im Roman jedoch etwas unter die anarchistische Oberfläche, also quasi hinter die Kulissen, wird der Anarchismus zur Nebensache. Im Folgenden soll gezeigt werden, welche Rolle der Anarchismus für die Geschichte Conrads spielt, auf welcher Ebene und inwiefern er für das eigentliche Thema des Buches wichtig ist. Außerdem wird Conrads persönliches Verhältnis zum Anarchismus und seine persönlichen Lebensumstände während der Entstehung des Romans kurz angerissen. Um die Darstellung des Anarchismus genauer zu analysieren, habe ich zuerst eine Charakterisierung der vier oben genannten Anarchisten des Buches vorgenommen, die sehr eng am Text bleibt und noch wenig Raum für Interpretationen bietet. Dies geschieht erst im zweiten Teil, wenn die vier Charaktere und ihr Verhalten in Verbindung mit der Handlung neu interpretiert werden. Das Ziel dabei ist, zuerst das Verhältnis des Buches (und damit auch des Autors) zum Anarchismus darzustellen und dann, eine Ebene tiefer, die gesellschaftliche Entsprechung hervorzuheben.
Title:Die Bedeutung des Anarchismus für Joseph Conrads Roman The Secret AgentFormat:Kobo ebookPublished:April 26, 2003Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638187977

ISBN - 13:9783638187978

Look for similar items by category:

Reviews