Die Beschlagnahme elektronisch gespeicherter Daten bei privaten Trägern von Berufsgeheimnissen by Tobias KorgeDie Beschlagnahme elektronisch gespeicherter Daten bei privaten Trägern von Berufsgeheimnissen by Tobias Korge

Die Beschlagnahme elektronisch gespeicherter Daten bei privaten Trägern von Berufsgeheimnissen

byTobias Korge

Paperback | February 23, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$159.25 online 
$180.95 list price save 11%
Earn 796 plum® points
Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Mit der digitalen Revolution ergeben sich ganz neue Herausforderungen bei der Kriminalitätsbekämpfung. Dieser Band behandelt die Problematik der Beschlagnahme elektronisch gespeicherter Daten bei privaten Trägern von Berufsgeheimnissen. Der Autor untersucht, welche gesetzlichen Ermächtigungsgrundlagen Anwendung finden und ob diese ausreichend sind. Ferner wird geprüft, ob ein Beweisverbot für solche Daten besteht, die bei einem privaten Träger von Berufsgeheimnissen mit beschlagnahmt wurden, aber für das konkrete Verfahren irrelevant sind.
Title:Die Beschlagnahme elektronisch gespeicherter Daten bei privaten Trägern von BerufsgeheimnissenFormat:PaperbackDimensions:9.25 × 6.1 × 0.01 inPublished:February 23, 2009Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540887482

ISBN - 13:9783540887485

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Aus dem Inhalt: Einleitung.- Elektronisch gespeicherte Daten bei privaten Trägern von Berufsgeheimnissen.- Die Ermächtigungsgrundlagen für die Beschlagnahme von elektronisch gespeicherten Daten.- Beweisverbote im Zusammenhang mit der Beschlagnahme von elektronisch gespeicherten Daten bei privaten Trägern von Berufsgeheimnissen.- Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse.

Editorial Reviews

Aus den Rezensionen:"... eine fundierte wissenschaftliche Bearbeitung ... Nach einer kurzen Einleitung befasst sich der Autor im zweiten seiner insgesamt fünf Kapitel umfassenden Arbeit mit den Erscheinungsformen elektronisch gespeicherter Daten, zeigt potenziell bedeutsame Beweisgegenstände auf ... Insgesamt vermittelt die 153 Seiten umfassende, gut lesbare und mit einiger Sorgfalt ausgearbeitete Dissertation von Korge einen guten Überblick über die maßgeblichen rechtlichen Probleme, die sich anlässlich des strafprozessualen Zugriffs auf elektronische Daten bei Rechtsanwälten, Strafverteidigern, Wirtschaftsprüfern etc. ergeben ..." (Ril G Barry Sankol, in: MMR aktuell MultiMedia und Recht, 2009, Issue 12, S. XXI f.)