Die Charakterisierung der Dido im 'Eneasroman' und in der Aeneid: Eine Interpretation der Figur der Dido by Ester Schoefberger

Die Charakterisierung der Dido im 'Eneasroman' und in der Aeneid: Eine Interpretation der Figur der…

byEster Schoefberger

Kobo ebook | November 15, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut Germanistik), Veranstaltung: HS Trojaromane, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil behandelt die Charakterisierung der Dido im Aeneasroman Heinrich von Veldekes. Die mittelalterliche Dido wird Vergils Dido gegenübergestellt, um die mittelalterliche Charakterisierung deutlicher aufzuzeigen. Besondere Aufmerksamkeit wird dem Verzicht auf einen göttlichen Einfluss auf das Geschehen geschenkt. Die Arbeit folgt dem Ablauf der Geschehnisse, und die Figur der Dido wird immer neu in Frage gestellt. Dieser Teil ist aber eher deskriptiv, und eine mögliche Interpretation wird im zweiten Teil diskutiert. Es könnte also scheinen, dass Dido nur oberflächlich beschrieben wird. Doch da mehrere Interpretationen möglich sind, wollte ich neutral bleiben, um die Thematik im zweiten Teil wieder aufzunehmen und aus meiner Sicht zu behandeln. Im zweiten Teil versuche ich, die Figur der Dido zu deuten. Da ihre Geschichte ein alter phönizischer Mythos ist, habe ich mich gefragt, warum sie gemeinsam mit Aeneas erscheint, und was für Folgen das für die gesamte Handlung haben konnte. Die Außergewöhnlichkeit ihrer Figur in der Literatur der Antike hat weitere Fragen hervorgerufen. Ich habe versucht, sie zu beantworten, obwohl die Antworten nur einer der möglichen Interpretationen folgen. Vergils Aeneis wird wieder erwähnt, um eine Parallele herzustellen und um zu untersuchen, ob die römische Bedeutung der Figur im Mittelalter beibehalten wurde. Ich wollte ein möglichst vollständiges Bild der Figur geben. Hinter der Liebesgeschichte verbergen sich verschiedene Bedeutungen, und ich habe versucht, einige von diesen ans Licht zu bringen. Möglicherweise wird nie mit letzter Sicherheit festgestellt werden, wie Dido zu interpretieren ist, denn ihre Geschichte basiert auf verschiedenen Ebenen, und jede Ebene führt zu einer anderen Interpretation. Noch etwas zur Art der Darstellung: ich habe beschlossen, mich nur mit der römischen und der mittelalterlichen Dido zu befassen. Eine vollständige historische Charakterisierung mit Berücksichtigung aller Darstellungsformen der Dido hätte eine viel umfangreichere Arbeit erfordert. Deswegen wurde die Arbeit auf nur zwei Werke eingeschränkt, und die Sekundärliteratur wurde bewusst danach ausgewählt.
Title:Die Charakterisierung der Dido im 'Eneasroman' und in der Aeneid: Eine Interpretation der Figur der…Format:Kobo ebookPublished:November 15, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640752163

ISBN - 13:9783640752164

Look for similar items by category:

Reviews