Die Fortgeltung Des Umweltvolkerrechts In Internationalen Bewaffneten Konflikten: The Applicability Of Peacetime Environmental Law In International Ar by Silja VönekyDie Fortgeltung Des Umweltvolkerrechts In Internationalen Bewaffneten Konflikten: The Applicability Of Peacetime Environmental Law In International Ar by Silja Vöneky

Die Fortgeltung Des Umweltvolkerrechts In Internationalen Bewaffneten Konflikten: The Applicability…

bySilja Vöneky

Paperback | November 6, 2012

Pricing and Purchase Info

$96.95

Earn 485 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Umwelt wird in internationalen bewaffneten Konflikten nicht allein durch das Kriegsvölkerrecht geschützt. Dies zeigen die Untersuchungen dieses Buches. Anwendung finden auch die Bestimmungen des (Friedens-)Umweltvölkerrechts, welche die Umwelt im Interesse der Staatengemeinschaft als Ganzes schützen. Dazu gehören u.a. die Bestimmungen zum Schutz der Umwelt der Antarktis und des Weltraums, die umweltschützenden Vorschriften des Seerechtsübereinkommens sowie die Klimarahmenkonvention und das Übereinkommen zum Schutz der biologischen Vielfalt. Sie binden - in Analogie insbesondere zu Menschenrechtsverträgen - die sich bekämpfenden Staaten. Nur ausnahmsweise und bei Vorliegen besonderer Notlagen während eines bewaffneten Konfliktes kann eine Modifizierung dieser Pflichten zum Schutz der Umwelt angenommen werden.
Title:Die Fortgeltung Des Umweltvolkerrechts In Internationalen Bewaffneten Konflikten: The Applicability…Format:PaperbackDimensions:593 pages, 23.5 × 15.5 × 0.17 inPublished:November 6, 2012Publisher:Springer-Verlag/Sci-Tech/TradeLanguage:English

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642626505

ISBN - 13:9783642626500

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Inhaltsübersicht.- Einführung.- Erster Teil: Bedeutung und Reichweite des Schutzes der Umwelt während internationaler bewaffneter Konflikte.- 1. Kapitel: Übersicht über die Schädigungen der Umwelt durch bewaffnete Konflikte.- 2. Kapitel: Der Schutz der Umwelt durch das Kriegsvölkerrecht.- 3. Kapitel: Die potentielle Bedeutung friedensumweltvölkerrechtlicher Verträge für den Schutz der Umwelt während internationaler bewaffneter Konflikte.- Zweiter Teil: Die Fortgeltung friedensumweltvölkerrechtlicher Verträge zwischen den gegnerischen Parteien eines internationalen bewaffneten Konfliktes.- 4. Kapitel: Das Problem der Bindung von Konfliktparteien an umweltvölkerrechtliche Verträge.- 5. Kapitel: Allgemeine Regeln des Völkerrechts zur Geltung friedensvölkerrechtlicher Verträge während internationaler bewaffneter Konflikte.- 6. Kapitel: Gruppen völkerrechtlicher Verträge, die während eines internationalen bewaffneten Konfliktes die Konfliktparteien weiter binden.- 7. Kapitel: Die unmittelbare Anwendung der allgemeinen Regeln über die Fortgeltung völkerrechtlicher Verträge in internationalen bewaffneten Konflikten auf umweltvölkerrechtliche Verträge.- 8. Kapitel: Die analoge Anwendung der allgemeinen Regeln über die Fortgeltung völkerrechtlicher Verträge in internationalen bewaffneten Konflikten auf umweltvölkerrechtliche Verträge.- 9. Kapitel: Schranken der Fortgeltung internationaler Umweltverträge und das konfliktfeste Minimum.- Dritter Teil: Dogmatische Grundlage, Ausblick und Ergebnis.- 10. Kapitel: Die dogmatische Grundlage der Fortgeltung friedensvölkerrechtlicher Verträge zum Schutz der Umwelt.- 11. Kapitel: Ausblick und Ergebnis-Der Schutz der Umwelt durch die Fortgeltung des Friedensumweltvölkerrechts in internationalen bewaffneten Konflikten.- Summary.- Verzeichnis häufig zitierter Dokumente.