Die Funktion des Flusses als antinomisches Element in Charles Dickens 'Our Mutual Friend' by Sirinya Pakditawan

Die Funktion des Flusses als antinomisches Element in Charles Dickens 'Our Mutual Friend'

bySirinya Pakditawan

Kobo ebook | November 29, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,5, Universität Hamburg (Institut für Anglistik und Amerikanistik), 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Charles Dickens' 'Our Mutual Friend' (1864-65) gehört zu seinem Spätwerk, in dem er eine Fülle von Symbolbeziehungen herstellt. Insbesondere das Grundsymbol des Flusses scheint den Roman erst zu einer Einheit zu machen. Dabei wird die Themse zum Schauplatz der Handlung. Obwohl die Themse in 'Our Mutual Friend' als ein zum Abwasserkanal verkommener Fluss dargestellt wird, ist sie das wesentliche verbindende Element, durch das die zentralen Handlungsstränge aufeinander bezogen werden. Die beiden Handlungsstränge ordnen sich dabei zu zwei Figurengruppen, um John Harmon, Bella Wilfer und den Boffins sowie um Lizzie Hexam, Eugene Wrayburn und Bradley Headstone. Aus diesem Grund erscheint die Themse, die das Schicksal, Leben und Tod, der Figuren bestimmt, als ihr 'gemeinsamer Freund'. Es ist also die außermenschliche Erscheinung Fluss, die zwischen den Figuren eine Verbindung herstellt. Die Betrachtung der Bedeutung des Flusses, der Themse, ist grundlegend für das Verständnis des Romans 'Our Mutual Friend', zumal der Fluss eine Verbindung zwischen den Figuren und den Handlungssträngen herstellt. Auf diese Weise macht der Fluss als Symbol den Roman erst zu einem kohärenten Gefüge. Aus diesem Grund soll in der folgenden Analyse die Funktion des Flusses als antinomisches Element in den Mittelpunkt gestellt werden. Hierzu erscheint es notwendig, zunächst auf die grundlegende Bedeutung von Wasser und Fluss als widersprüchlichen, da Leben spendenden und Leben vernichtenden Elementen einzugehen. Dabei soll auch Dickens' Beziehung zum Motiv Wasser angesprochen werden, da sich auf diese Weise sein Rückgriff auf bestimmte, mit dem Wasser verbundene Leitgedanken erklären lässt. Anschließend soll zum einen die Funktion des Flusses als Leben vernichtendes, zum anderen als Leben spendendes Element in Dickens' 'Our Mutual Friend' untersucht werden.

Title:Die Funktion des Flusses als antinomisches Element in Charles Dickens 'Our Mutual Friend'Format:Kobo ebookPublished:November 29, 2005Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638443388

ISBN - 13:9783638443388

Look for similar items by category:

Reviews