Die gemeinsame, aber differenzierte Verantwortlichkeit von Industriestaaten und Entwicklungsländern für den Schutz der globalen Umwelt by Bettina KellersmannDie gemeinsame, aber differenzierte Verantwortlichkeit von Industriestaaten und Entwicklungsländern für den Schutz der globalen Umwelt by Bettina Kellersmann

Die gemeinsame, aber differenzierte Verantwortlichkeit von Industriestaaten und Entwicklungsländern…

byBettina Kellersmann

Hardcover | April 24, 2000 | German

Pricing and Purchase Info

$117.13 online 
$131.95 list price save 11%
Earn 586 plum® points
Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

In den internationalen Umweltbeziehungen herrscht seit der Rio-Konferenz von 1992 Einigkeit darüber, daß Staaten erst ab einem bestimmten Entwicklungsstand vereinbarte Umweltverpflichtungen erfüllen können. Dies hat zu dem Konzept der "gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten" geführt, das der ungleichen Befähigung der Industriestaaten einerseits und der Entwicklungsländer andererseits zur wirksamen Beteiligung am Schutz der globalen Umwelt Rechnung tragen will. Es wirkt sich vor allem in unterschiedlichen Umweltschutzverpflichtungen für die verschiedenen Staatengruppen sowie in der Gewährung von Erfüllungshilfe zugunsten der Entwicklungsländer, aus. Die Autorin beantwortet insbesondere die Frage, inwieweit die Vertragsstaaten der modernen multilateralen Umweltschutzübereinkommen diesem Konzept folgen und es in konkrete Maßnahmen umsetzen.
Title:Die gemeinsame, aber differenzierte Verantwortlichkeit von Industriestaaten und Entwicklungsländern…Format:HardcoverDimensions:402 pages, 9.25 × 6.1 × 0 inPublished:April 24, 2000Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540670572

ISBN - 13:9783540670575

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Integration von Umweltschutz und Entwicklung: Einführung; Ziel und Gang der Untersuchung; Begriffsbestimmungen; Ansätze zur gemeinsamen Verwirklichung der Politikziele Umweltschutz und Entwicklung.- Das Konzept der "common but differentiated responsibilities": Grundidee des Konzepts; Entstehung des Konzepts; Rechtliche Begründung des Konzepts; Inhalt und Rechtsnatur des Konzepts; Niederschlag des Konzepts in Übereinkommen zum Umweltschutz.- Das Regime zum Schutz der Ozonschicht: Hintergrund und Entstehungsgeschichte; Das Wiener Übereinkommen zum Schutz der Ozonschicht von 1985; Das Montrealer Protokoll über Stoffe, die zu einem Abbau der Ozonschicht führen; Ergebnis; Verantwortlichkeiten.- Die Klimarahmenkonvention: Hintergrund und Verhandlungsgeschichte; Verhandlungspositionen; Das Konzept der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten als Konstruktionsmerkmal der Klimakonvention; Verpflichtungen zum Klimaschutz - Asymetrie der umweltrechtlichen Verpflichtungen; Verpflichtungen der Industriestaaten zur Erfüllungshilfe; Niederschlag des Konzepts der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten im Klimaregime.- Das Übereinkommen über die biologische Vielfalt: Problematik und Entstehungsgeschichte; Niederschlag des Konzepts der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten in der Gesamtstruktur des Übereinkommens; Verpflichtungen der Entwicklungsländer-Allgemeine Verpflichtungen; Verpflichtungen der Industriestaaten; Verhältnis zwischen den umweltrechtlichen Verpflichtungen der Entwicklungsländer und der Erfüllungshilfe durch die Industriestaaten; Ergebnis: Niederschlag des Konzepts der gemeinsamen; aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten in der CBD.- Das Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung: Problematik und Entstehungsgeschichte; NIederschlag des Konzepts der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten in der Gesamtstruktur des Übereinkommens; Verpflichtung der Entwicklungsländer-Asymmetrie umweltrechtlicher Verpflichtungen; Verpflichtungen der Industriestaaten; Verhältnis zwischen den umweltrechtlichen Verpflichtungen der Entwicklungsländer und der Erfüllungshilfe durch die Industriestaaten; Ergebnis.- Zusammenfassende Analyse der Übereinkommen im Hinblick auf die völkergewohnheitsrechtliche Anerkennung des Konzepts der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten durch die Staatengemeinschaft: Asymmetrie umweltrechtlicher Verpflichtungen; Verpflichtungen zur Erfüllungshilfe; Die Erfüllungshilfe als notwendiger Bestandteil des Konzepts der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten; Völkergewohnheitsrechtliche Anerkennung des Konzepts der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten; Ergebnis und Ausblick.- Summary: The common but differentiated responsibilities of industrialised States and developing States for the protecton of the global environment.