Die Informationsversorgung Von Mitgliedern Des Aufsichtsrats Börsennotierter Aktiengesellschaften: Theoretische Grundlagen Und Empirische Erkenntnisse by Stefanie BeckmannDie Informationsversorgung Von Mitgliedern Des Aufsichtsrats Börsennotierter Aktiengesellschaften: Theoretische Grundlagen Und Empirische Erkenntnisse by Stefanie Beckmann

Die Informationsversorgung Von Mitgliedern Des Aufsichtsrats Börsennotierter Aktiengesellschaften…

byStefanie BeckmannForeword byProf. Dr. Thomas M. Fischer

Paperback | May 26, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$124.63 online 
$167.95 list price save 25%
Earn 623 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Aufsichtsräte können die Unternehmensführung nur in dem Ausmaß überwachen und beraten, wie den Aufsichtsratsmitgliedern angemessene Informationen zur Verfügung gestellt werden. Die vorliegende Dissertation von Frau Beckmann zeigt, wie eine effiziente und effektive - formationsversorgung des Aufsichtsrats etabliert werden kann. Dies ist vor allem aus zwei Gründen bedeutsam: Erstens ist eine große Anzahl von Aufsichtsratsmitgliedern nicht in das Tagesgeschäft der Gesellschaft eingebunden und verfügt somit aus eigener Anschauung oft nur über geringe Kenntnisse hinsichtlich der aktuellen und geplanten Geschäftsführung sowie der Branchenentwicklung. Zweitens gehen Aufsichtsratsmitglieder ihren Pflichten i. d. R. nur nebenamtlich nach, sodass die Möglichkeiten für sie in der Praxis begrenzt sind, selbst Inf- mationen zu sammeln. Vor diesem Hintergrund wurde in Aufsichtsräten deutscher börsennotierter Aktiengesellsch- ten eine großzahlige empirische Untersuchung durchgeführt, mit der die Informationsvers- gung der Aufsichtsratsmitglieder in Bezug auf die Inhalte und Qualität erhoben und diese vor dem Hintergrund bestehender Vorschriften, Empfehlungen und Anregungen einer umfass- den Bewertung unterzogen wurde. In der Studie wurden 700 Aufsichtsratsmitglieder de- scher Aktiengesellschaften mit Notierung im DAX, MDAX, SDAX oder TecDAX schriftlich befragt. Durch die empirische Analyse werden die Lücken zwischen der tatsächlichen und der - wünschten Informationsversorgung von Mitgliedern des Aufsichtsrats aufgezeigt. Dies - möglicht ein verbessertes Verständnis der Prozesse, die zur Informationsversorgung der A- sichtsratsmitglieder notwendig sind. Gleichzeitig werden anhand bestehender Vorschriften und Richtlinien sowie aus Empfehlungen der Aufsichtsratsmitglieder die notwendigen V- besserungspotenziale für die Informationsversorgung von Aufsichtsräten identifiziert.
Stefanie Beckmann studierte Betriebswirtschaftslehre an der European Business School, Oestrich-Winkel. Zwischen 2003 und 2005 unterstützte sie Dr. Otto Graf Lambsdorff bei der Betreuung seiner Vorstands-, Aufsichtsrats-, Verwaltungsrats- und Kuratoriumsmandate. Als externe Doktorandin am Lehrstuhl von Herrn Prof. Thomas M. Fischer verf...
Loading
Title:Die Informationsversorgung Von Mitgliedern Des Aufsichtsrats Börsennotierter Aktiengesellschaften…Format:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:May 26, 2009Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3834914967

ISBN - 13:9783834914965

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Theoretische Fundierung und Entwicklung des Bezugsrahmens zur Ana-lyse der Informationsversorgung des Aufsichtsrats, Gestaltungs- und Kontextvariablen der Informationsversorgung von Mitgliedern des Aufsichtsrats, Empirische Analyse der Informationsversorgung von Mitgliedern des Aufsichtsrats, Zusammenfassung und Fazit.

Editorial Reviews

"Insgesamt ist die Arbeit von Beckmann als wichtiger Beitrag der empirischen Corporate Governance-Forschung aus nationaler Sicht zu werten. [...] Die gegenwärtige internationale Finanzmarktkrise scheint die durch Beckmann ermittelten Verbesserungspotenziale in der internen Corporate Governance eindrucksvoll zu bestätigen." KoR - Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 9-2009