Die Kostenentwicklung im Deutschen Gesundheitswesen: Im Blickpunkt: Der erste und zweite Gesundheitsmarkt unter dem Einfluss des demographischen Wande by Heiko Schumann

Die Kostenentwicklung im Deutschen Gesundheitswesen: Im Blickpunkt: Der erste und zweite…

byHeiko Schumann

Kobo ebook | April 29, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$13.59 online 
$16.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 2, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg (FB Sozial- und Gesundheitswesen), Veranstaltung: Rahmenbedingungen und Herausforderungen der Gesundheitswirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die demographische Entwicklung in Kombination mit medizinisch technischen Fortschritten, führt in allen Industrienationen zu großen Finanzierungsproblemen im Gesundheitswesen. Kernpunkt der Arbeit ist die Darstellung wesentlicher Faktoren zur Gestaltung dieser Finanzierungsprobleme. In den vergangenen 125 Jahren ist die Lebenserwartung in Deutschland gravierend angestiegen (Kolip 2002). Bis zum Jahr 2050 werden in der Bundesrepublik Deutschland ca. 14 Millionen Menschen weniger leben als heute (Statistisches Bundesamt 2006). Gleichzeitig wird der Anteil der älteren Bevölkerung deutlich ansteigen. Die Zahl der heute über Achtzigjährigen wird von 3,7 Mio. auf fast 6 Mio. im Jahr 2020 ansteigen (Bertelsmann Stiftung 2008). Auszuführen ist, dass die Ausgabenentwicklung im Gesundheitswesen nur in Abhängigkeit von medizinisch-technischem Fortschritt und soziodemographischer Entwicklung zu betrachten ist. Die soziodemografische Entwicklung, medizinisch-technischer Fortschritt, Rekrutierungsprobleme bei Medizinberufen, Multimorbidität chronisch Kranker, der Rückgang der Laienpflegekapazitäten, steigende Ansprüche an eine bedarfs- und altersgerechte Versorgung und die Grenzen der öffentlichen Finanzierbarkeit verdeutlichen die zukünftigen Herausforderungen (Wilp 2009). Die Gesundheitswirtschaft unterteilt den Gesundheitsmarkt in den ersten und zweiten Gesundheitsmarkt. Moral Hazard Verhalten ist in allen Gesellschaftsbereichen zu beobachten, bei Einzelpersonen, die den eigenen Vorteil auf Kosten der Allgemeinheit suchen, klassisch bei Versicherungen im Gesundheitswesen und derzeit an den Kapitalmärkten (Guertler 2008).
Title:Die Kostenentwicklung im Deutschen Gesundheitswesen: Im Blickpunkt: Der erste und zweite…Format:Kobo ebookPublished:April 29, 2011Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640902742

ISBN - 13:9783640902743

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Die Kostenentwicklung im Deutschen Gesundheitswesen: Im Blickpunkt: Der erste und zweite Gesundheitsmarkt unter dem Einfluss des demographischen Wande

Reviews