Die Kraft der pädagogischen Liebe

byDoris Wieser

|German
January 30, 2019|
Die Kraft der pädagogischen Liebe by Doris Wieser
$18.79 
$23.39 save 19%
Kobo ebook
Available for download

about

Wer aus Liebe und Freude lehrt, hat die Kraft, Feuer zu entzünden. Dann ist es keine Illusion, dass Jugendliche Freude daran haben, sich Wissen anzueignen. Lernen ist Leben und hört niemals auf. Weder für Pädagogen noch für Schüler. Die Zeit in der Schule soll als sinnvoll erlebt werden. Denn Erlebnisse in der Schule prägen das weitere Leben. Der Lehrberuf ist jedoch kein Beruf, in den jemand hineinwachsen kann, wenn die Freude und die Liebe fehlen. Die tägliche Arbeit mit Jugendlichen kann dann sehr fordernd und kräfteraubend sein. Was aber braucht es, dass die Lehrfreude im Laufe der Jahre erhalten bleibt? Gemäß der Autorin braucht es Werte. Platonische (Tapferkeit, das rechte Maß, Gerechtigkeit, Klugheit) und christliche (Glaube, Liebe, Hoffnung) Werte liefern dafür eine gute Basis. Werte sind Kraftquellen und besondere Nährstoffe für das Lehren, Lernen und Leben. Ein Leben, in dem Körper, Geist und Seele im Einklang sind. Unterricht ist viel mehr, als nur Wissen mitzuteilen. Es braucht echtes Interesse an der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung von jungen Menschen. In der Schule treffen fühlende Menschen aufeinander. Menschen mit Emotionen, die Fehler machen und die nicht perfekt sind. Pädagogen, die Ordnung in sich selbst schaffen, können Ordnung im Klassenzimmer schaffen. Somit entsteht eine Atmosphäre, in der etwas wachsen und aufblühen kann. Wertschätzung und Freude ziehen ins Klassenzimmer ein. Führen von Lerngruppen setzt ebenso die Bereitschaft voraus, an sich selbst zu arbeiten. Meinungen, Glaubenssätze, Schocks, Emotionen, Enttäuschungen etc. beeinflussen das Leben in vielerlei Hinsicht. Hier gilt es, den Mut aufzubringen und näher hinzusehen. Die Autorin kann kein Ideal zeigen, sondern Wege, wie Lehren und Lernen fruchtbar sein können und sie kann aufzeigen, was guten Unterricht ihrer Erfahrung nach behindern kann. Sie will sowohl angehende als auch erfahrene Pädagogen inspirieren, Denkansätze geben und einladen, Neues auszuprobieren.

Mag. Dr. Doris Wieser verbindet in Die Kraft der pädagogischen Liebe zwei Leidenschaften: Rechnungswesen zu unterrichten und in Visionen beziehungsweise Ideen zu denken. Schule prägt und bewegt ihr Leben. Als Kind spielte sie am liebsten Schule und sie übernahm sehr gerne die Rolle der Lehrerin. Bereits als Schülerin faszinierte sie der Beruf. Vor allem ihre Lehrpersonen für Rechnungswesen beeindruckten sie. Ihr fiel es immer sehr leicht, ihren Mitschülern Buchhaltung zu erklären. Das war ihre Welt und sie wollte dieses Fach unterrichten. Nach dem Studium war sie in einem Unternehmen für den Bereich Kostenrechnung / Controlling zuständig. Hier lernte sie die Welt der Zahlen praxisnah kennen. Elf Jahre lang erlebte sie das Schulleben in berufsbildenden mittleren und höheren Schulen als Lehrerin für die wirtschaftspädagogischen Fächer mit allen damit verbundenen Höhen und Tiefen. Auch als Nachhilfelehrerin verbrachte sie viele Stunden mit Jugendlichen und begleitete sie erfolgreich durch so manch schwierige Rechnungswesenprüfung. In ihrer Dissertation entwickelte sie einen kreativen Qualitätskonzeptansatz für den Lehr- und Lernprozess der kaufmännischen Unterrichtsfächer der Handelsakademie. In der Schule und während der Nachhilfe bot sich die einmalige Gelegenheit, ihre Ideen über Lehren und Lernen zu erproben. Sie lernte ihre eigenen und die Bedürfnisse von Jugendlichen näher kennen. Immer wieder verfeinerte sie ihre Thesen über guten Unterricht und wie Lehrpersonen positiv wirken und zufrieden leben können. Aussagen von Jugendlichen wie: 'Die Buchhaltung ist ja gar nicht so schwer', 'Danke, jetzt verstehe ich die Zusammenhänge' zeigten ihr, dass sie mit ihrem Ansatz am richtigen Weg ist. Sie ließ sich vom Schuldienst karenzieren, um an ihrer Vision Lehren, Lernen und sich selbst im Hier und JETZT als wertvoll zu erleben zu arbeiten und als Buch zu veröffentlichen. Lernen hört niemals auf. Weder für Pädagogen noch für Schüler. Lernen ist Leben. Wenn Sie Die Kraft der pädagogischen Liebe lesen, wissen Sie: Wer aus Liebe und Freude lehrt, hat die Kraft, Feuer zu entzünden. Dann ist es keine Illusion, dass Jugendliche Freude daran haben, sich Wissen anzueignen. Wie das geht und was alles dazu gehört, erfahren Sie in diesem Buch.

Title:Die Kraft der pädagogischen LiebeFormat:Kobo ebookPublished:30 janvier 2019Publisher:tao.deLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3962404198

ISBN - 13:9783962404192

Appropriate for ages: All ages

Look for similar items by category: