Die Liebesgemeinschaft als epistemisches Subjekt der Welterkenntnis - Schlegels 'romantischer Roman' Lucinde: Schlegels 'romantischer Roman' Lucinde by Nikolaos Kromidas

Die Liebesgemeinschaft als epistemisches Subjekt der Welterkenntnis - Schlegels 'romantischer Roman…

byNikolaos Kromidas

Kobo ebook | June 18, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$5.89 online 
$6.49 list price save 9%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Romantische Erzählung, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ich stellte mir zu Beginn meiner Arbeit die Frage, wie Friedrich Schlegel zu einer Interpretation der Lucinde stünde, welche Ansprüche er an eine solche erheben würde. Ich kam zu dem Ergebnis, dass die Interpretation eines 'romantischen Romans' - in Einklang mit der transzendentalpoetischen Auffassung - selbst romantisch sein müsste, um dem idealistischen Realismus eines romantischen Werks gerecht zu werden und zwar indem es die vorliegende Schrift und Lucinde als Gesamtheit einer Erkenntnishandlung 'Interpretation' begreift. Andererseits sollte eine Interpretation literaturwissenschaftlichen Kriterien der wissenschaftlichen Systematik eindeutiger Aussagen genügen und nicht eine mehrdeutige Verwirrung derselben sein. Hier kollidieren literaturwissenschaftliche Betonung der differenzierenden 'Philosophie' und der romantische Anspruch an eine dichte 'Poesie' und stellen jede Interpretation mit einem totalitären Anspruch vor ein unausweichliches Dilemma. Ich habe mich - in großen Teilen Manfred Engels Arbeit folgend - für eine graduelle Lösung einer strukturparallelen (homomorphen) An-Deutung entschieden, als einem systematischen Gedankenfundament einer freien, romantischen, gleichartigen (iso-morphen) Deutung. Die Deutung selbst als romantisch-idealistisches Gedankengebäude muss sich im Mitdenkenden herausbilden. Die vorgestellte Interpretation ist hiernach keine Erkenntnishandlung an sich - daher unromantisch - aber sie versucht den Weg einer Erkenntnishandlung durch Andeutung des 'Bandes der Ideen' nachzuvollziehen. Das Band der Ideen findet seinen klarsten Asudruck in der Liebesgemeinschaft als epistemischem Subjekt der Welterkenntnis: die Liebesbezihung des Paares in der Lucinde, die Beziehung des Rezipienten zum Author oder der des Leseres dieser Arbeit zur Interpretation. Erst durch die wechselseitige Beziehung entsteht der totalitäre Geist, welcher ganzheitlich erkennt.
Title:Die Liebesgemeinschaft als epistemisches Subjekt der Welterkenntnis - Schlegels 'romantischer Roman…Format:Kobo ebookPublished:June 18, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638065308

ISBN - 13:9783638065306

Look for similar items by category:

Reviews