Die Mediensysteme Deutschlands und der USA: Ein Vergleich nach Daniel C. Hallin und Paolo Mancini by Maximilian Schrader

Die Mediensysteme Deutschlands und der USA: Ein Vergleich nach Daniel C. Hallin und Paolo Mancini

byMaximilian Schrader

Kobo ebook | March 6, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$13.59 online 
$16.89 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Medienstrukturen und -organisationsformen, Sprache: Deutsch, Abstract: Menschen in den unterschiedlichsten Ländern nutzen Medien um sich zu informieren, zu unterhalten oder um sich auszutauschen. Allerdings nicht in allen Ländern der Welt auf die gleiche Art und Weise. Im Laufe der Zeit und den technischen, sozialen und kulturellen Entwicklungen, haben sich in jedem Land eigene Mediensysteme gebildet. Diese zeichnen sich durch ökonomische, politische, soziale und kulturelle Eigenschaften einer Gesellschaft aus und bestehen aus verschiedenen Subsystemen, wie Rundfunk, Presse und Online-Medien. Die vielfältigen Unterschiede zwischen den Gesellschaften verschiedener Länder spiegeln sich auch in den Mediensystemen wider. Doch wie unterschiedlich sind diese Systeme von Land zu Land, von Kultur zu Kultur? 1956 stellten Siebert, Peterson und Schramm, bereits die Frage: 'Why is the press as it is? Why does it apparently serve different purposes and appear in widely different forms in different countries' (Siebert et al. 1956: 1). Zeitungen, Rundfunk und seit Neuestem das Internet entwickelten sich keineswegs gleichförmig in allen Ländern. Jedes Land mit der jeweiligen Politik und Kultur hat starken Einfluss auf die Entwicklung seines Mediensystems. So steuert die Politik vor allem die Rahmenbedingungen zur Entfaltung der Medien, während die Kultur großen Einfluss auf das Rezipientenverhalten ausübt. Doch wie sehen die Mediensysteme nun im Einzelnen aus? Mit Fokus auf den Mediensystemen Deutschlands und den Vereinigten Staaten von Amerika soll diese Hausarbeit aufzeigen, wie sich die Mediensysteme jeweils entwickelt haben und wie sie heute existieren. Beide Länder haben eine ganz unterschiedliche Geschichte und damit auch eine unterschiedliche Entstehung der Medien und Mediensysteme. Wo liegen die Unterschiede und wo die Gemeinsamkeiten? Kann man ein System als das 'Bessere' bezeichnen? Wie wird das neue Medium Internet in die Mediensysteme eingebunden, wie verändert und beeinflusst es bereits existierende Systeme? Neue Medien verursachen immer auch eine Veränderung im Mediensystem, seit der Entstehung der Zeitung, über die Entwicklung des Radios bis zur Einführung des Fernsehens. Nach einer Analyse der Entwicklung der Medienmärkte, dem politischen Parallelismus, der journalistische Professionalität, sowie den Staatsinterventionen können die jeweiligen Mediensysteme der Theorie der drei Modelle von Daniel C. Hallin und Paolo Mancini zugeordnet, und miteinander verglichen werden.

Title:Die Mediensysteme Deutschlands und der USA: Ein Vergleich nach Daniel C. Hallin und Paolo ManciniFormat:Kobo ebookPublished:March 6, 2012Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3656146462

ISBN - 13:9783656146469

Look for similar items by category:

Reviews