Die Moralentwicklung Jugendlicher im Kontext von Familie, Schule und Peers by Cornelia Tietzsch

Die Moralentwicklung Jugendlicher im Kontext von Familie, Schule und Peers

byCornelia Tietzsch

Kobo ebook | February 13, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$19.99 online 
$24.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 2,3, Ruhr-Universität Bochum, 51 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Für das gesellschaftliche Zusammenleben trägt das Moralbewusstsein der Menschen eine wichtige Bedeutung. Moralische Normen und Werte sind notwendig, um die Ordnung unseres Gesellschaftssystems zu erhalten. Kinder werden im alltäglichen Leben schon früh mit moralischen Konflikten konfrontiert und müssen daher lernen mit diesen umzugehen und gesellschaftsfähige Lösungen zu finden. Eine moralische Reife zu erlangen kann jedoch einen lebenslangen Prozess darstellen. Ich möchte mich in dieser Arbeit mit der Umwelt der Jugendlichen beschäftigen und die Kontexte Familie, Schule und Peers und ihr Zusammenwirken auf die Moralentwicklung Heranwachsender beschreiben. In der Jugendphase werden die in der Kindheit bereits erlernten Werte und Normen noch einmal oder auch häufig zum ersten Mal reflektiert und schließlich in die eigene Identität eingebaut. Grundlagen der Jugendphase und die Bedeutung der Adoleszenz für die Moralentwicklung werden im ersten Kapitel dieser Arbeit dargestellt. Dazu werde ich zuerst die Jugendphase darstellen und die daraus resultierenden Anforderungen an die Heranwachsenden aufzeigen. Grundlage für diese Darstellungen sind entwicklungspsychologische Theorien, da ich mich auch im folgenden Kapitel mit Lawrence Kohlberg beschäftigen werde, dessen Modell der moralischen Urteilsfähigkeit auf Erkenntnissen zur kognitiven Entwicklung basiert. Kohlberg ist im Bereich der Moralforschung der bekannteste und bedeutendste Wissenschaftler. Dadurch, dass seine Theorie viele Kritiker und Anhänger hat, die sich mit ihm beschäftigt haben und beschäftigen, wurde seine Theorie immer weiterentwickelt und häufig zum Untersuchungsgegenstand. Es gibt daher viele empirische Studien zu seinen Arbeiten, die eine Auseinandersetzung mit ihm erleichtern können. Da diese Arbeit speziell die Moralentwicklung Jugendlicher behandelt, ist das Entwicklungsmodell Kohlbergs, der sich in seinen Forschungen, im Gegensatz zu anderen Theoretikern, nicht ausschließlich mit Kindern beschäftigt hat, maßgebend. Die Begriffe der Moral und der Moralentwicklung werden dementsprechend nicht nur allgemein, sondern für diese Arbeit auch nach dem Verständnis Kohlbergs definiert. Abschließend möchte ich in diesem ersten Teil meiner Arbeit zur Jugendphase die Frage beantworten, welche Bedeutung gerade die Adoleszenz neben der Kindheit für die Moralentwicklung hat; sozusagen als Legitimierung für meine Einschränkung des Themas. [...]
Title:Die Moralentwicklung Jugendlicher im Kontext von Familie, Schule und PeersFormat:Kobo ebookPublished:February 13, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638600319

ISBN - 13:9783638600316

Look for similar items by category:

Reviews