Die NATO im 21. Jahrhundert: Hat die NATO zwischen Transformation und sich stetig ändernden sicherheitspolitischen Anforderungen  by Maximilian Frescher

Die NATO im 21. Jahrhundert: Hat die NATO zwischen Transformation und sich stetig ändernden…

byMaximilian Frescher

Kobo ebook | January 7, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$20.79 online 
$25.99 list price save 20%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Anhänger der neorealistischen Theorie internationaler Politik prognostizierten mit dem Zusammenbruch des bilateralen Systems Anfang der 1990er Jahre auch der NATO ein jähes Ende. Es sei nur eine Frage der Zeit wie lange sie noch als bedeutsamer Akteur und Sicherheitsinstitution im internationalen System erhalten bleibe. Dennoch, fast 25 Jahre nach dem Ende des Ost-West-Konflikts, existiert die NATO noch immer in einer Schlüsselfunktion für transatlantische Sicherheit weiter. Kaum vorstellbar, hatte man erwartet, dass den dramatischen Veränderungen und dem Strukturbruch durch das Ausscheiden des Warschauer Pakts aus der internationalen Politik auch die zweite Institution der alten Konstellation zum Opfer fallen würde. Doch, so muss man gestehen, hat die neue NATO nicht mehr viel mit der alten gemein. Während der grundlegende Sicherheitsaspekt der NATO bei ihrer Gründung noch um die territoriale Verteidigung, Abschreckung und auch die Behauptung der Souveränität war, sind diese Aspekte mehr und mehr in den Hintergrund gerückt. Hatte sich die 'NATO II' nach dem Ende des Ost-West-Konflikts weiter nach Osten ausgedehnt, transformierte sie sich als 'NATO III' in ein Operationsbündnis, das eine Vielzahl von Akteuren und Entwicklungen entgegentreten konnte, die die NATO vielleicht nicht existentiell, aber dennoch in besonderer Hinsicht bedrohten. Der scheidende amerikanische Vertreter der Allianz Ivo Daalder spricht im Vorgriff auf den Abzug der Truppen aus Afghanistan von der NATO IV, einer Versicherungspolice gegen militärische Überraschungen. Doch stellt sich die Frage, ob die Allianz überhaupt einen weiteren Wandel vollziehen kann, ohne daran zu zerbrechen. Hierzu soll unter Mithilfe des Neorealismus, des neoliberalen Institutionalismus und des Konstruktivismus analysiert werden, wie es um die NATO nach 23 Jahren wechselnder strategischer Konzepte und Ausweitungen ihrer Aufgabenbereiche steht und welchen Einfluss diese auf die Wahrnehmung der NATO durch die Mitgliedsstaaten selbst hatten. Es soll die Frage geklärt werden: Hat das transatlantische Bündnis überhaupt eine Zukunft als bedeutsamer Akteur internationaler Politik oder sollen die Anhänger neoklassischer Theorie doch Recht behalten und die NATO befindet sich bereits in einem andauernden Auflösungsprozess?
Title:Die NATO im 21. Jahrhundert: Hat die NATO zwischen Transformation und sich stetig ändernden…Format:Kobo ebookPublished:January 7, 2014Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3656568278

ISBN - 13:9783656568278

Reviews