Die Situation der Substitutionsbehandlung in Deutschland. Hat sich diese Form der Behandlung bei Opiatabhängigen in Deutschland bewährt? by Jane Thele

Die Situation der Substitutionsbehandlung in Deutschland. Hat sich diese Form der Behandlung bei…

byJane Thele

Kobo ebook | April 17, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$25.99 online 
$32.49 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Substitutionsbehandlung. Diese Behandlungsform ist für Menschen gedacht, die über einen längeren Zeitraum Heroin genommen haben und davon abhängig geworden sind. Sie stellt keine Hilfe bei Abhängigkeiten von anderen Drogen, wie z.B. Kokain, Alkohol, Medikamenten oder Amphetaminen dar. Bei einer Substitution wird das zuvor konsumierte Heroin durch ein Medikament ersetzt (= substituiert), welches von einem Arzt verschrieben wird. Durch einen Ersatzstoff (= Substitut) werden die Entzugssymptome aufgehoben. Das oberste Ziel der Substitutionsbehandlung ist die Sicherung des Überlebens. Ein späteres Bestreben ist, das Substitut schrittweise und langsam zu reduzieren, damit der Klient ferner ein drogenfreies Leben führen kann. Mit Hilfe meiner Arbeit möchte die Substitutionsbehandlung in Deutschland erklären. Des Weiteren liegt es mir am Herzen, eventuelle Vorbehalte gegenüber diesem Verfahren abzubauen und somit zu einem anderen Standpunkt beizutragen. Für ein besseres Verständnis erläutere ich im zweiten Abschnitt der Diplomarbeit die Begriffe Sucht/ Drogenabhängigkeit und was man unter einer Stoffgebundenen- und Nichtstoffgebundenen Abhängigkeit versteht. Dann zeige ich die Kriterien auf, die laut ICD 10 zutreffen müssen, damit eine Abhängigkeit überhaupt als vorhanden diagnostizierbar und behandelbar ist. Außerdem werde ich Erklärungsansätze zeigen, die die Entwicklung der Drogenabhängigkeit mit beeinflussen können. Durch das darauf folgende Kapitel erhält der Leser einen allgemeinen Einblick in die unterschiedlichen Formen und Aufgaben des Praxisfeldes der Sucht- und Drogenhilfen. Der Punkt vier ist ein schwerwiegender Teil zur besseren Verständlichkeit der Diplomarbeit, in dem die Begrifflichkeiten, die verschiedenen Substitutionsmittel, die historische Entwicklung, die rechtlichen Grundlagen und die Finanzierung der Substitutionsbehandlung beschrieben werden. Das nachstehende Kapitel beschäftigt sich mit den Rahmenbedingungen der substitutionsgestützten Behandlung in den Arztpraxen, sowie dem Ablauf einer Behandlung. Im Anschluss an diese Darstellung gehe ich ausführlich auf die psychosoziale Betreuung während der Substitution ein. Im Punkt sieben werde ich die gesammelten Erfahrungen im Umgang mit der Substitutionsbehandlung in Deutschland aufzeigen und interpretieren. In meinen Schlussbetrachtungen zeige ich die Erfolge und Grenzen der Substitutionsbehandlung auf.
Title:Die Situation der Substitutionsbehandlung in Deutschland. Hat sich diese Form der Behandlung bei…Format:Kobo ebookPublished:April 17, 2006Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638492060

ISBN - 13:9783638492065

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Die Situation der Substitutionsbehandlung in Deutschland. Hat sich diese Form der Behandlung bei Opiatabhängigen in Deutschland bewährt?

Reviews