Die Stadt in der Sozialen Arbeit: Ein Handbuch für soziale und planende Berufe by Detlef BaumDie Stadt in der Sozialen Arbeit: Ein Handbuch für soziale und planende Berufe by Detlef Baum

Die Stadt in der Sozialen Arbeit: Ein Handbuch für soziale und planende Berufe

EditorDetlef Baum

Paperback | August 23, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$115.43

Earn 577 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Detlef Baum "Die Stadt besteht nicht nur aus Häusern und Straßen, sondern auch aus Menschen mit ihren Hoffnungen" (Augustinus) Hat der Kirchenlehrer Augustinus bereits in der Mitte des 4. Jahrhunderts am Beispiel s- ner Heimatstadt Tagaste und seiner Lehrstätten Karthago, Rom, Mailand das Problem - kannt, mit dem wir es heute zu tun haben? Ist für ihn die Frage bereits virulent, dass sich mit der Entwicklung der Stadt als Lebensform nicht nur eine spezifische Lebensweise durchsetzt, die wir urban nennen und die wir mit Zivilisation, Kultur und Modernität v- binden, sondern dass auch spezifische Probleme für den Städter aus dieser Struktur und Dynamik eines solchen urbanen Lebens erwachsen? Welche Bedeutung die Stadt heute auch immer für uns hat, welche Hoffnungen wir mit ihrer Lebensform auch immer verbinden: die Stadt ist heute nicht mehr nur die Quelle zi- lisatorischen Forschritts, der Hort des kulturellen Erbes einer Gesellschaft und der Inno- tionen. Sie ist inzwischen auch zu einem "Problemfall" geworden und die Probleme, die ihre Struktur und Dynamik aufwerfen, werden zu Problemen der Menschen in ihr. Und in Anlehnung an Augustinus könnte man auch formulieren: Eine Stadt ist immer auch ein Gemeinwesen - unabhängig von der Frage, ob wir sie zunächst als Handelsstadt, Wirtschaftsstandort, "global city" oder als politisches Machtzentrum identifizieren. Sie - steht eben nicht nur aus Märkten, aus politischen und wirtschaftlichen Machtzentralen und Verkehrsadern, sondern aus Bürgern und ihrem gemeinsamen Interesse an der res publica.
Dr. Dr. h. c. Detlef Baum ist Professor für Soziologie an der Fachhochschule Koblenz, Vorstandsmitglied des Instituts für Sozialpädagogische Forschung, Mainz und z. Zt. geschäftsführender Leiter des Instituts für Stadtforschung Koblenz ISKO.
Loading
Title:Die Stadt in der Sozialen Arbeit: Ein Handbuch für soziale und planende BerufeFormat:PaperbackPublished:August 23, 2007Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531151568

ISBN - 13:9783531151564

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Klassische Texte - Die Stadt in der Moderne - Die Struktur städtischer Räume und ihre sozialen Probleme - Handlungsfelder und Zielgruppen einer Sozialen Arbeit in der modernen Stadt - Perspektiven der Stadtplanung in der urbanen Gesellschaft - Integrative Ansätze sozialraumorientierter Sozialer Arbeit in der Stadt

Editorial Reviews

"Die Lektüre des Handbuchs lohnt sich auf jeden Fall. Es ist gut gemacht. Die Beiträge sind griffig und anregend. Die Autorinnen und Autoren geben einen guten Einblick in ihre wissenschaftliche Praxis. Das Handbuch ist zu empfehlen vor allem für jene, die sich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen auseinandersetzen wollen im Schnittstellenbereich von Sozialer Arbeit und Stadtentwicklung." SOZIALwirtschaft - Zeitschrift für Sozialmanagement, 4-2009"Statt Provokationen und Polarisierungsversuchen, wie sie in den üblichen Sammelbänden zur Sozialraumorientierung eher die Regel sind, vermittelt dieses Handbuch eine angenehme Gesetztheit und Souveränität, wie sie dem fortgeschrittenen Diskussionsstand um die Sozialraumorientierung angemessen ist. Es gibt einen ausgewogenen Überblick für Forschung, Lehre und Praxis, durch den sich ein gutes Handbuch eben auszeichnet." Sozialmagazin, 02/2008