Die Verwendung der 'Loci a persona' in ausgewählten costumbristischen Texten: Wurde der spanische Costumbrismus von der französischen Literaturgattung by Isabel Mund

Die Verwendung der 'Loci a persona' in ausgewählten costumbristischen Texten: Wurde der spanische…

byIsabel Mund

Kobo ebook | June 29, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$13.59 online 
$16.89 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Universität Rostock (Institut für Romanistik), Veranstaltung: Proseminar Costumbrismos hispanos, Sprache: Deutsch, Abstract: Der spanische Kostumbrismus, eine der florierenden Gattungen in der spanischen Literatur zwischen 1830 und 1850, ist vor allem wegen seiner sozialkritischen Elemente und der realistisch beschriebenen Szenen von großer Bedeutung in der spanischen Literaturgeschichte. Dementsprechend intensiv erfolgte die Rezeption und Analyse dieser Gattung unter Literaturwissenschaftlern. Im Rahmen dieser Studien ermöglichte Dr. Christoph Strosetzki einen neuen Blick auf den spanischen Kostumbrismus. In der vorliegenden Arbeit wird eine wichtige und interessante These Strosetzkis zum Zusammenhang zwischen der französischen Literaturgattung der Physiologien und dem spanischen Costumbrismo im Rahmen einer literaturwissenschaftlichen Analyse ausgewählter Texte untersucht und überprüft. Dabei wird analysiert, ob und inwieweit die entsprechenden Charakteristika, die sogenannten Loci a persona, in vier ausgewählten Artikeln des spanischen Costumbrismo (2 artículos von Ramón de Mesonero Romanos aus seinem Werk 'Escenas y tipos matritenses' sowie ein Artikel von ihm und ein Artikel von Ramón de Castañeyra aus dem Werk 'Los espanoles pintados por sí mismos') exemplarisch nachgewiesen werden können. Die komplette Arbeit ist auf Deutsch verfasst, beinhaltet jedoch (auf Wunsch des Dozenten) zusätzlich zu dem Fazit auf Deutsch eine Zusammenfassung in spanischer Sprache.

Ich heiße Isabel Angela Mund und habe seit vielen Jahren eine Leidenschaft für Fremdsprachen. Ich spreche neben meiner Muttersprache Deutsch auch Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. Ich habe von 2010 bis 2016 an der Universität Rostock und der University of Malta diese Sprachen auf Gymnasiallehramt studiert und arbeite nun als Gymnasiallehrerin, um meine Freude an Fremdsprachen hoffentlich wenigstens an einige meiner Schüler weiterzugeben. Außerdem habe ich während des Studiums fünf Monate an der Ecole alsacienne in Paris Deutsch als Fremdsprache in den Klassen 6-12 unterrichtet und einen Italienischkurs an der Università per Stranieri in Perugia absolviert. Neben den Sprachen habe ich in jedem Land die Kultur und viele nette, weltoffene und interessante Menschen kennen gelernt, sodass ich manchmal finde, dass ich durch die Auslandsaufenthalte mehr für mich und mein Leben gelernt habe als durch das doch sehr wissenschaftliche und fachlich anspruchsvolle Studium der Fremdsprachen. Deshalb möchte ich jedem empfehlen, zu reisen oder, wenn möglich, während des Studiums ins Ausland zu gehen, weil man sich dadurch wirklich sehr weiter entwickelt und viel über sich selbst sowie über sein eigenes Land lernt. Und wenn man noch dazu die Sprache spricht, sind die Menschen gleich viel offener und behandeln einen viel vertrauter. Darum: Fremdsprachen sprechen und Reisen bildet :-)

Title:Die Verwendung der 'Loci a persona' in ausgewählten costumbristischen Texten: Wurde der spanische…Format:Kobo ebookPublished:June 29, 2016Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3668249202

ISBN - 13:9783668249202

Look for similar items by category:

Reviews