Die Weltrepublik: Deutschland und die Neue Weltordnung by Claus Nordbruch

Die Weltrepublik: Deutschland und die Neue Weltordnung

byClaus Nordbruch

Kobo ebook | June 10, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$29.99

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Dieses bis ins kleinste Detail quellenbelegte Werk ist kein Buch, das Verschwörungstheoretikern Vorschub leistet. Von den Hintergründen der Anschläge vom 11. September bis zu den vorgeschobenen Begründungen der Alliierten, den Irak zu überfallen und mit einem Krieg zu überziehen, von den in der "westlichen Wertegemeinschaft" errichteten Meinungsverboten bis zu den Feindseligkeiten dem iranischen Präsidenten gegenüber, von der Hysterie über Klimaerwärmung und Terrorismus bis hin zur "Verteidigung deutscher Interessen" am Hindukusch, vom gläsernen Bürger bis zur Weltwirtschaftskrise – Nordbruch belegt mit enormem Hintergrundwissen, daß alle diese Rechtfertigungen, Gerüchte und Lügen nur einem Ziel dienen: der Errichtung einer Weltdiktatur. Die Finanzkrise findet seine Ursache keineswegs darin, daß einige Immobilienmakler keine Häuser mehr verkaufen und Banken keine Kredite mehr geben konnten. Vielmehr ist die Ursache "systembedingt". Es ist das System, dessen Drahtzieher Rathenau schon 1909 als die "Männer" bezeichnet hatte, "von denen jeder jeden kennt", die "die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents" leiten und "sich Nachfolger aus ihrer Umgebung" suchen. Diesen Drahtziehern reißt Nordbruch die Maske auf eine Weise herunter, die den Leser sprachlos werden läßt und ihn gleichzeitig anspornt, tiefer in die Materie einzutauchen und sich mit deren tatsächlichen Dimension vertraut zu machen. Der von den zionistischen Verfechtern des Welteinheitsstaates ausgehende weltumspannendee Imperialismus, erfolgt nach dem Prinzip, das Salz bereits 1923 beschrieben hat. Danach besteht die raubimperialistische Eroberungsmethodik wesentlich durch Aneignung nationaler Innenwerte und Hoheitsrechte auf pseudolegalem Wege, vor allem durch Inbesitznahme der Verkehrshoheit und Geldhoheit.

Title:Die Weltrepublik: Deutschland und die Neue WeltordnungFormat:Kobo ebookPublished:June 10, 2016Language:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:0057676224

ISBN - 13:9780057676229

Reviews

From the Author

Dieses bis ins kleinste Detail quellenbelegte Werk ist kein Buch, das Verschwörungstheoretikern Vorschub leistet. Von den Hintergründen der Anschläge vom 11. September bis zu den vorgeschobenen Begründungen der Alliierten, den Irak zu überfallen und mit einem Krieg zu überziehen, von den in der "westlichen Wertegemeinschaft" errichteten Meinungsverboten bis zu den Feindseligkeiten dem iranischen Präsidenten gegenüber, von der Hysterie über Klimaerwärmung und Terrorismus bis hin zur "Verteidigung deutscher Interessen" am Hindukusch, vom gläsernen Bürger bis zur Weltwirtschaftskrise – Nordbruch belegt mit enormem Hintergrundwissen, daß alle diese Rechtfertigungen, Gerüchte und Lügen nur einem Ziel dienen: der Errichtung einer Weltdiktatur. Die Finanzkrise findet seine Ursache keineswegs darin, daß einige Immobilienmakler keine Häuser mehr verkaufen und Banken keine Kredite mehr geben konnten. Vielmehr ist die Ursache "systembedingt". Es ist das System, dessen Drahtzieher Rathenau schon 1909 als die "Männer" bezeichnet hatte, "von denen jeder jeden kennt", die "die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents" leiten und "sich Nachfolger aus ihrer Umgebung" suchen. Diesen Drahtziehern reißt Nordbruch die Maske auf eine Weise herunter, die den Leser sprachlos werden läßt und ihn gleichzeitig anspornt, tiefer in die Materie einzutauchen und sich mit deren tatsächlichen Dimension vertraut zu machen. Der von den zionistischen Verfechtern des Welteinheitsstaates ausgehende weltumspannendee Imperialismus, erfolgt nach dem Prinzip, das Salz bereits 1923 beschrieben hat. Danach besteht die raubimperialistische Eroberungsmethodik wesentlich durch Aneignung nationaler Innenwerte und Hoheitsrechte auf pseudolegalem Wege, vor allem durch Inbesitznahme der Verkehrshoheit und Geldhoheit.