Die Zeit schreit nach Satire: Ein Lesebuch

byKurt Tucholsky, Kurt Tucholsky-Gesellschaft

Kobo ebook | July 6, 2016 | German

Die Zeit schreit nach Satire: Ein Lesebuch by Kurt Tucholsky
$3.89
Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Kurt Tucholsky (1890-1935) war einer der wichtigsten Publizisten der Weimarer Republik, er gilt nach Goethe als meistzitierter deutscher Autor und polarisiert heute nicht weniger als zu seinen Lebzeiten - egal, ob es um ob »Soldaten sind Mörder« oder »Was darf Satire?« geht. Aus Anlass seines 125. Geburtstags hat die Kurt Tucholsky-Gesellschaft dieses Lesebuch herausgegeben, das die ungebrochene Bedeutung und Aktualität Tucholskys zeigt und zur (Wieder-)entdeckung des glänzenden Satirikers, brillanten Journalisten und herausragenden Humoristen einlädt.

Kurt Tucholsky (Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel), 9. 1. 1890 Berlin - 21. 12. 1935 Göteborg/Schweden. Kaufmannssohn. 1899-1907 Gymnasium in Berlin. 1907-12 Jura-Studium in Berlin, Jena, 1910 Genf, 1915 Dr. iur. Seit 1913 Mitarbeiter der ?Schaubühne? (ab 1918 ?Weltbühne?). Im 1. Weltkrieg im Schipper-Bataillon, 1918-20 Chefredakteur der Beilage ?Ulk? im ?Berliner Tageblatt?, 1923 kurz Bankvolontär in Berlin. 1924 Korrespondent in Paris. 1926/27 nach S. Jacobsohns Tod Herausgeber der ?Weltbühne? danach Mitarbeiter von C. v. Ossietzky. 1929 Emigration nach Hindas bei Göteborg/Schweden. 1933 Ausbürgerung und Bücherverbrennung in Deutschland.

Title:Die Zeit schreit nach Satire: Ein LesebuchFormat:Kobo ebookPublished:July 6, 2016Publisher:Verlag Ille & RiemerLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3954201003

ISBN - 13:9783954201006

Appropriate for ages: All ages

Look for similar items by category: