Digestenexegese D. 17,1,47 pr by Constantin Kruse

Digestenexegese D. 17,1,47 pr

byConstantin Kruse

Kobo ebook | January 29, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$1.99

Available for download

Not available in stores

about

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sextus Pomponius war ein bekannter Jurist des 2. Jahrhunderts n. Chr., von dessen Lebensumständen nur wenig überliefert ist. Seine Schaffensperiode wird zwischen den Regierungszeiten von Hadrian und Antoninus Pius verortet. Wahrscheinlich widmete er sich ausschließlich der Rechtswissenschaft und konzentrierte sich auf seine literarisch-pädagogische Tätigkeit. Teilweise wird vermutet, er sei Lehrer an der Sabinianischen Rechtsschule gewesen. Zu seinen Hauptwerken gehören Kommentare zu den Schriften der Juristen Quintus, Mucius und Plautius, aber auch ein nicht erhaltener Kommentar zum prätorischen Edikt sowie eine Reihe von Monographien über verschiedene Einzelthemen (fideicommissa, stipulationes, senatusconsulta), schließlich eine rechtsgeschichtliche Abhandlung des römischen Rechts (enchiridion). Der im Fragment erwähnte Salvus Iulianus lebte ebenfalls im 2. nachchristlichen Jahrhundert und stammte wahrscheinlich aus einer angesehenen römischen Familie in Hadrumetum/Nordafrika. Die Kenntnis der Einzelheiten seiner Vita beruht auf der Inschrift einer zu seinen Ehren errichteten Bildsäule in Pupput, nahe Hadrumetum. Er bekleidete verschiedene hochrangige Ämter, darunter das Amt eines Praetors, eines Tribuns, eines Statthalters von Untergermanien und Nordspanien und eines Proconsuls von Africa. Schließlich übte er das Konsulat im Jahre 148 n. Chr. aus und war darüber hinaus auch Mitglied des Staatsrates. Seine juristische Laufbahn begann als Schüler des Iavolenus und später wirkte er in erster Linie als Rechtslehrer an der Sabinianischen Schule bis zu ihrer Schließung zwischen 142 und 149 n. Chr. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine 90 Bücher umfassendeDigesta,die wie sein ganzes juristisches Wirken darauf angelegt war, die dogmatische Entwicklung des klassischen Rechts zu fördern, sowie die Endbearbeitung des prätorischen Edikts (edictumperpetuum)um 130 n. Chr. [...]
Title:Digestenexegese D. 17,1,47 prFormat:Kobo ebookPublished:January 29, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638604500

ISBN - 13:9783638604505

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Digestenexegese D. 17,1,47 pr

Reviews