Dokumentation und Evaluation von Beratungsprozessen - verschiedene Möglichkeiten der Qualitätssicherung im Vergleich by Nina Herold

Dokumentation und Evaluation von Beratungsprozessen - verschiedene Möglichkeiten der…

byNina Herold

Kobo ebook | April 2, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$9.09 online 
$10.39 list price save 12%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Coburg (FH), Veranstaltung: personen- und emotionszentrierte Beratung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 'Qualitätssicherung' ist in den letzten Jahren ein sehr wichtiges Thema für Beratungseinrichtungen geworden. Sie hat unter anderem Legitimationsfunktion, die bei den geringer werdenden finanziellen Mitteln eine wichtige Rolle spielt. Die benötigten finanziellen, personellen und sachlichen Ressourcen müssen gegenüber dem Kostenträger der jeweiligen Einrichtung legitimiert werden. Durch die Vielfalt der Beratungsstellen konkurrieren zahlreiche Einrichtungen außerdem um öffentliche Zuschüsse. Daher müssen die einzelnen Einrichtungen ihre Effektivität und Effizinz beweisen (vgl. Nestmann/Sickendiek/Engel 2007: 600). Von der Seite der Klienten liegt das Interesse an der Qualitätssicherung der besuchten Beratungseinrichtung z.B. darin, dass der Beratungsprozess ein gewisses Qualitätsniveau aufweist und nach ihren Bedürfnissen ausgerichtet ist. Die Transparenz der Qualitätssicherung entwickelt folglich ein Vertrauen des Klienten gegenüber der Einrichtung. Auch die MitarbeiterInnen der Beratungsstellen sind an der Qualitätssicherung interessiert, sie 'möchten die Qualität und das Ansehen ihrer Tätigkeit sichern oder steigern, [...]; sie wünschen sich sinnhafte, selbständige Arbeit mit Gestaltungsspielräumen, klaren Leistungsaufträgen, Anerkennung für ihre Leistung durch Vorgesetzte, Politiker und Bürger; [...].' (Lohl 1997: 8). Die oben aufgeführten Aspekte verdeutlichen, dass es wichtig ist 'in der professionellen Beratung Verfahren zu entwickeln, die die gemeinsame Qualitätssicherung der personenbezogenen sozialen Dienstleistung unter Beteiligung von Beratenen, Fachkräften und Kostenträgern ermöglichen.' (Straumann 2001: 104). Die Qualität mancher Beratungseinrichtungen ist darüber hinaus per Gesetz vorgeschrieben. In § 5 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) wird beispielsweise auf die Einbeziehung der Wünsche der Leistungsberechtigten hinsichtlich der Gestaltung der Hilfen hingewiesen. Zusammenfassend kann man sagen, dass eine erfolgreiche Qualitätssicherung die Kundenzufriedenheit, den Leistungsstandard der Dienstleistung, die Marktanteile, die Produktivität, die Wirksamkeit und die Verringerung von Kosten fördert (vgl. Laireiter/Vogel 1998: 84). In den folgenden Kapiteln dieser Arbeit soll der Stellenwert der Dokumentation und Evaluation in der Qualitätssicherung beschrieben und unterschiedliche Möglichkeiten der Qualitätssicherung von Beratungsprozessen vorgestellt werden.

Title:Dokumentation und Evaluation von Beratungsprozessen - verschiedene Möglichkeiten der…Format:Kobo ebookPublished:April 2, 2012Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:365616326X

ISBN - 13:9783656163268

Look for similar items by category:

Reviews