Dynamik im japanischen Einzelhandel: Einführung, Durchsetzung und Fortentwicklung neuer Betriebstypen 1954 bis 1994 by Hendrik Meyer-OhleDynamik im japanischen Einzelhandel: Einführung, Durchsetzung und Fortentwicklung neuer Betriebstypen 1954 bis 1994 by Hendrik Meyer-Ohle

Dynamik im japanischen Einzelhandel: Einführung, Durchsetzung und Fortentwicklung neuer…

As told byHendrik Meyer-Ohle

Paperback | June 16, 1995 | German

Pricing and Purchase Info

$66.41 online 
$90.95 list price save 26%
Earn 332 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die deutschsprachige Japanologie hat ihr Gesicht in den letzten zwanzig Jahren erheblich verändert. Stand früher das Studium von Sprache und Literatur so­ wie z.T. auch der Geistesgeschichte des vormodernen Japan im Mittelpunkt, so existieren heute eine Reihe von japanologischen Einrichtungen, die sich inten­ siv mit dem gegenwärtigen Japan auseinandersetzen. Fragen der japanischen Gesellschaft und des japanischen Rechts gehören dabei ebenso zu den For­ schungsthemen wie Probleme der japanischen Wirtschaft, der japanischen Un­ ternehmen u.v.a.m. Die Japanologie ist damit von einer rein philologisch-hi­ storisch ausgerichteten Wissenschaft zu einer vielfältige Methoden nutzenden Regionalwissenschaft geworden. Die vielen Facetten, unter denen "Japanolo­ gie" heute auftritt, erleichtern nicht gerade das Selbstverständnis des Faches und machen den Zugang für Außenstehende oft schwer. Allerdings besitzt die Japanologie kein Monopol mehr auf die Japanfor­ schung. In vielen Disziplinen wird heute über Japan geforscht. Kaum ein Fachgebiet besitzt heute noch keine Japankontakte. Viele Wissenschaftler reisen nach Japan, besuchen Ministerien, Forschungseinrichtungen und Universitäten, sammeln englischsprachiges Material und suchen nach Ansprechpartnern in ja­ panischen Einrichtungen, mit denen sie in englischer Sprache kommunizieren zu erhalten, oder arbeiten mit Dolmetschern. Die können, um Informationen Ergebnisse solcher Forschungen, so verdienstvoll sie sein mögen, erwecken bei Japanologen oft Skepsis. Es wird von den jeweiligen Fachvertretern häufig nicht erkannt, daß englischsprachige Quellen japanischer Provenienz nur ganz bestimmte und zum Teil einseitige Informationen liefern.
Title:Dynamik im japanischen Einzelhandel: Einführung, Durchsetzung und Fortentwicklung neuer…Format:PaperbackPublished:June 16, 1995Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824461579

ISBN - 13:9783824461578

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1. Einführung.- 1.1. Problemstellung.- 1.2. Methodischer Ansatz.- 1.2.1. Bisherige Ansätze.- 1.2.1.1. Das "wheel of retailing" und andere zyklische Theorien.- 1.2.1.2. Umweltbezogene Ansätze.- 1.2.1.3. Konfliktbezogene (dialektische) Ansätze.- 1.2.1.4. Integrative Ansätze.- 1.2.2. Diskussion der bisherigen Ansätze.- 1.2.3. Rahmen zur Analyse von Betriebstypeninnovationen.- 1.2.3.1. Prozeß der Einführung und Fortentwicklung neuer Betriebstypen.- 1.2.3.2. Einflußfaktoren der Entwicklung von Betriebstypen.- 1.2.4. Vorgehensweise.- 1.3. Quellen und Quellenkritik.- 2. Entstehung und Entwicklung des japanischen Supermarktes (1954 - 1973).- 2.1. Ausgangslage - Die Entwicklungen vor und unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg.- 2.2. Erste Entwicklungsschritte des Supermarktes (1954 - 1962).- 2.3. Hochwachstum des Supermarktes (1963 - 1973).- 3. Einflußfaktoren der Entstehung des japanischen Supermarktes.- 3.1. Unternehmertum und unternehmensinterne Faktoren - Hochmotivierte Unternehmer mit Mission.- 3.2. Absatzmärkte - Neue Bedürfnisse und neue Märkte.- 3.3. Beschaffungsmärkte für Waren - Dominanz der Hersteller.- 3.4. Binnenhandelspolitik - Freiräume für neue Betriebstypen.- 3.5. Konkurrenzsituation auf dem Absatzmarkt - Entspannte Koexistenz.- 3.6. Technische Entwicklungen und ihre Einführung - Das Knowhow zum Betrieb von Supermärkten.- 4. Betriebstypenvielfalt 1973 - 1994.- 4.1. Erweiterung des Betriebstypenspektrums (1973 - 1982).- 4.1.1. Verkaufsflächenwachstum - Der allgemeine Supermarkt.- 4.1.2. Einführung - Märkte für Gebrauchswaren.- 4.1.2.1. Discount-Geschäfte.- 4.1.2.2. Home-Center.- 4.1.3. Einführung - Der Convenience-Store.- 4.1.4. Konkretisierung - Der Lebensmittelsupermarkt.- 4.2. Wachtstum kleinflächiger Betriebstypen (1983 - 1991).- 4.2.1. Von der Quantität zur Qualität - Der allgemeine Supermarkt.- 4.2.2. Umorientierung - Der Lebensmittelsupermarkt.- 4.2.3. Serviceorientierung - Der Convenience-Store.- 4.2.4. Wachstum - Das Home-Center.- 4.3. Neuausrichtung (1991 -).- 4.3.1. Polarisierung - Die allgemeinen Supermärkte.- 4.3.2. Suche nach der optimalen Verkaufsflächengröße - Der Lebensmittelsupermarkt.- 4.3.3. Hochwachstum - Home-Center und Nichtlebensmittel-Discounter.- 4.3.4. Differenzierung - Der Convenience-Store.- 5. Einflußfaktoren der Betriebstypenentwicklung nach 1973.- 5.1. Binnenhandelspolitik - Das Gesetz für großflächige Geschäfte.- 5.2. Unternehmer und unternehmensinteme Faktoren - Differenzierung der Etablierten - Etablierung der Neuen.- 5.2.1. Diversifizierungsstrategien der Betreiber allgemeiner Supermärkte.- 5.2.2. Verlust der Preisaggressivität durch Unternehmenswachstum?.- 5.2.3. Unternehmensinterne Probleme der Verbreitung von Discount-Geschäften.- 5.2.4. Unterschiedliche Zielsetzungen und Konzepte bei der Einführung von Convenience-Stores.- 5.2.5. Innovationsorientierte vs. wachstumsorientierte Strategien der Betreiber von Lebensmittelsupermärkten.- 5.2.6. Einführung des Home-Centers durch Branchenfremde.- 5.3. Wettbewerb - Verschärft oder entschärft?.- 5.3.1. Konkurrenzbeziehungen allgemeiner Supermärkte.- 5.3.2. Konkurrenzbeziehungen neuer Betriebstypen.- 5.3.3. Intensivierung des Wettbewerbs.- 5.4. Beschaffungsmärkte für Waren - Entspannung und neue Konflikte.- 5.4.1. Einfluß der vorgelagerten Distributionsstufen auf den Einzelhandel.- 5.4.2 Einfluß des Einzelhandels auf die vorgelagerten Distributionsstufen.- 5.4.3. Veränderungen in den Handelspraktiken.- 5.5. Absatzmärkte - Sättigung oder Vielfalt ?.- 5.5.1. Verändertes Konsumverhalten.- 5.5.2. Akzeptanz neuer Betriebstypen.- 5.6. Technische Entwicklung - Computer und Kühlsysteme.- 6. Innovationstätigkeit und Betriebstypen des japanischen Einzelhandels.- 6.1. Strukturveränderungen im Überblick.- 6.2 Zyklen in der Entwicklung der Betriebstypen.- 6.3. Besonderheiten der Betriebstypeninnovation und Betriebstypenfortentwicklung.- 6.4. Gewichtung der Einflußfaktoren.