Eigenlogik der Medien by Roland Hallmeier

Eigenlogik der Medien

byRoland Hallmeier

Kobo ebook | March 26, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Kommunikation, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Soziologie), 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Medien üben einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Gesellschaft aus. Mehr noch: ohne Kommunikation - und damit auch ohne Medien - wäre Gesellschaft, so wie wir sie kennen, gar nicht denkbar. Ihre Macht und diese soziale Bedeutung werfen die Frage nach einer Medientheorie auf, die das Verhältnis von Medien und Gesellschaft untersucht und dessen Tragweite gerecht wird. Sind die Medien nach Belieben formbar und eher als Werkzeug zu sehen, oder unterliegt ihre Entwicklung einer eigenen Logik? Die Frage muss vor allem sein, inwieweit sich Gesellschaft und Medienstruktur gegenseitig bedingen. Bis heute gibt es dazu keine einheitliche Theorie, was sicher auch mit dem rasanten technischen Fortschritt auf dem Gebiet der Kommunikation zusammenhängt.
Title:Eigenlogik der MedienFormat:Kobo ebookPublished:March 26, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:363802881X

ISBN - 13:9783638028813

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Eigenlogik der Medien

Reviews