Eine besondere Vorsehung by Richard Yates

Eine besondere Vorsehung

byRichard Yates, Anette Grube

Kobo ebook | March 11, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$11.79 online 
$14.64 list price save 19%

Available for download

Not available in stores

about

Alice ist überzeugt, das Leben halte etwas ganz Besonderes für sie und ihren Sohn Robert bereit – als Künstlerin wird sie Anerkennung finden und ihr Bobby die Privatschule abschließen. Doch wie so oft kommt alles ganz anders als geplant…

Richard Yates, ein Meister der klaren Worte, spiegelt in »Eine besondere Vorsehung« aufs Neue mit lakonischer Schärfe die Schattenseiten des amerikanischen Traums.

Robert Prentice ist das Ein und Alles seiner Mutter Alice. Ihm, dem sie einst mit einer Statue ein Denkmal setzte, hat die Bildhauerin ihren bisher einzigen Kritikererfolg zu verdanken. Und mit seiner Hilfe – so viel ist sicher! – wird sie irgendwann künstlerische Anerkennung erzielen. Doch plötzlich steht sie allein da mit ihren Fantasien von einem glamourösen Künstlerleben, denn Robert meldet sich zum Militär und geht nach Europa, um auf den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs zu Ruhm und Ehre zu gelangen.

Eine herzzerreißende Geschichte über eine von einseitigen Abhängigkeiten geprägte Mutter-Sohn-Beziehung und die Illusionen, die ein junger Mann sich über den Krieg macht – und gleichzeitig das Sittengemälde einer Gesellschaft, die von sozialer Härte und dem fruchtlosen Streben nach Idealen gekennzeichnet ist. Ein weiterer grandioser Roman von Richard Yates, »einem der wichtigsten amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts« (FAZ).

Title:Eine besondere VorsehungFormat:Kobo ebookPublished:March 11, 2009Publisher:Deutsche Verlags-AnstaltLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3641025419

ISBN - 13:9783641025410

Look for similar items by category:

Reviews

Rated 3 out of 5 by from A Special Providence by Richard Yates Nice to see Yates leave the upper-middle class homes of the suburbs for the battlefields of world war II! All his usual preoccupations are here though: dilettante artists, men without any self-confidence to do what they want to, the stupidity and violence of most people. They're in a slightly different key to his better known books though. The key relationships here are between mother and son, or son and other men, rather than man and woman. It's a nice change actually. And makes me feel plenty guilty for moving so far away from my mum, while also providing some weird sort of justification for me moving so far away from her. Thank god she's nothing like Alice. Beautifully written as ever.
Date published: 2017-10-27