Eine biomechanische Analyse von Taekwondobewegungen: Eine infrarot videometrisch gestützte Querschnittsstudie zur Bestimmung der kinematischen Untersc by Christian Henzler

Eine biomechanische Analyse von Taekwondobewegungen: Eine infrarot videometrisch gestützte…

byChristian Henzler

Kobo ebook | March 2, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$21.89 online 
$27.29 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sport - Bewegungs- und Trainingslehre, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Sport und Sportwissenschaft), 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1995 wurde das erste wissenschaftliche Buch über systematisches Taekwondotraining in westlicher Sprache verfasst (vgl. Pieter & Heijmans, 1995). Dieses Buch stellt ausführlich das Oregon Taekwondo Research Prject (im Folgenden immer mit OTRP abgekürzt) dar. 'Aufgrund der mageren wissenschaftlichen Forschung im Taekwondo erkannte man die Notwendigkeit eines breit angelegten Forschungsprojektes, um die sportlichen Profile von Taekwondo-Athleten der Spitzenklasse zu bestimmen' (Pieter & Heijmans, 1995, S. 12). Es liegen unter anderem folgende biomechanische Untersuchungen über Kampfsportarten vor: • Eine biomechanische Analyse von einem einbeinigen und beidbeinigen Überkopftritt (vgl. Way, 2005) • Eine biomechanische Analyse des Push-Tritts (vgl. Kim, 1993) • Die Geschwindigkeit und Kraft des Push-Tritts (vgl. Leibowitz, 1994) • Eine Analyse von Sprungtritten (vgl. Lima, 1995) • Eine biomechanische Analyse von Vorwärtstritten (vgl. Park, 1990) • Geschwindigkeit und Kraft auserwählter Taekwondotechniken (Pieter & Pieter, 1995) • Spitzendrehmomente und Kraftverhältnisse von Spitzenathleten des Taekwondo (Pieter & Taaffe, 1990) • Kinematik und Kinetik des Drehtritts (vgl. Pearson, 1997) • Eine kinematische und kinetische Analyse von Taekwondotritten (vgl. Ahn, 1985) • Isokinetische Drehmomente, Trittgeschwindigkeiten und Kräfte im Taekwondo (vgl. Conkel et al., 1988) • Eine Analyse des Trittbeins im Taekwondo (vgl. Hwang, 1987) • Die Invarianz der Tritte von Elitesportlern (vgl. Phillips, 1985) • Kinetische Trittparameter (vgl. Roberts, Zernicke, Youm & Huang, 1974) 5 • Potenzielle Brustverletzungsgefahr bei Taekwondotritten (vgl. Serina & Lieu, 1992) • Ein kinematischer Vergleich von einem Taekwondotritt und einem Tanz-tritt (Bell, Jugo & Radcliffe, 1997) Bisher allerdings, wurden noch nie die maximalen Trittgeschwindigkeiten und andere kinematischen Merkmale zwischen Bundeskader-, Landeskader- und Nachwuchsathleten miteinander verglichen. Mit dieser Arbeit soll ein erster Versuch unternommen werden, diese Unterschiede näher zu erforschen.

Title:Eine biomechanische Analyse von Taekwondobewegungen: Eine infrarot videometrisch gestützte…Format:Kobo ebookPublished:March 2, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640281292

ISBN - 13:9783640281299

Look for similar items by category:

Reviews