Einführung in die Anwendung des Betriebssystems MS-DOS: Mit Übungsaufgaben und Lösungen by Wolfgang SchneiderEinführung in die Anwendung des Betriebssystems MS-DOS: Mit Übungsaufgaben und Lösungen by Wolfgang Schneider

Einführung in die Anwendung des Betriebssystems MS-DOS: Mit Übungsaufgaben und Lösungen

byWolfgang Schneider

Paperback | January 1, 1985 | German

Pricing and Purchase Info

$86.66 online 
$90.95 list price
Earn 433 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Einführung in die Anwendung des Betriebssystems MS-DOS: Mit Übungsaufgaben und LösungenFormat:PaperbackPublished:January 1, 1985Publisher:Vieweg+Teubner VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3528043652

ISBN - 13:9783528043650

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Aufbau von Datenverarbeitungsanlagen.- 1.1 Allgemeines.- 1.2 Eingabeeinheiten.- 1.3 Speicher.- 1.4 Rechenwerk.- 1.5 Steuerwerk.- 1.6 Ausgabeeinheit.- 1.6.1 Bildschirm.- 1.6.2 Drucker.- 1.6.3 Plotter.- 1.7 Externe Speicher.- 1.7.1 Magnetbandkassettenrecorder.- 1.7.2 Diskettenlaufwerke (Floppy-Disk-Laufwerke).- 1.7.3 Festplatte.- 1.8 Struktur einer Datenverarbeitungsanlage.- 2 Allgemeiner Überblick über die Programmierung von Mikrocomputern.- 2.1 Allgemeines.- 2.2 Programmiersprachen.- 2.2.1 Maschinensprachen.- 2.2.2 Assemblersprachen.- 2.2.3 Problemorientierte Programmiersprachen.- 2.3 Übersetzer.- 2.3.1 Compiler.- 2.3.2 Interpreter.- 2.3.3 Vor- und Nachteile von Interpreter und Compiler.- 3 Allgemeiner Überblick über die Aufgaben von Betriebssystemen bei Mikrocomputern.- 3.1 Allgemeines.- 3.2 Elementare Aufgaben.- 3.2.1 Ablaufsteuerung.- 3.2.2 Ein- und Ausgabesteuerung.- 3.2.3 Speicherverwaltung.- 3.2.4 Zusammenarbeit zwischen Ablaufsteuerung, Ein- und Ausgabesteuerung von Speicherverwaltung.- 3.2.5 Weitere Aufgaben von Betriebssystemen.- 3.3 Betriebssystemkommandos.- 3.4 Dialog zwischen Mikrocomputer und Mikrocomputerbenutzer.- 3.5 Speicherung von Betriebssystemen.- 4 Grundlage des MS-DOS-Betriebssystems.- 4.1 Hardwareausrüstung.- 4.2 Softwareausrüstung.- 4.3 Die allgemeine Struktur des MS-DOS-Betriebssystems.- 4.4 Zusammenfassung.- 4.5 Übungsaufgaben.- 5 Erstellen einer landesspezifischen Systemdiskette.- 5.1 Vorbereitende Arbeiten zum Erstellen der landesspezifischen System diskette.- 5.2 Schrittweises Erstellen der landesspezifischen Systemdiskette.- 5.3 Zusammenfassung.- 5.4 Übungsaufgaben.- 6 Starten des landesspezifischen MS-DOS-Betriebssystems.- 6.1 Kaltstart.- 6.2 Warmstart.- 6.3 Zusammenfassung.- 6.4 Übungsaufgaben.- 7 Formatieren neuer Disketten.- 7.1 Formatierungskommandos.- 7.2 Das MS-DOS-Diskettenformat.- 7.3 Zusammenfassung.- 7.4 Übungsaufgaben.- 8 Dateinamen.- 8.1 Dateien.- 8.2 Dateinamen.- 8.3 Dateihauptnamen.- 8.4 Dateiergänzungsnamen.- 8.5 Dateigruppennamen.- 8.6 Dateinamen mit Laufwerkangabe.- 8.7 Zusammenfassung.- 8.8 Übungsaufgaben.- 9 Einführung in die wichtigsten MS-DOS-Kommandos.- 9.1 Dauerhaft im Arbeitsspeicher gespeicherte MS-DOS-Kommandos.- 9.2 Wichtige von der MS-DOS-Systemdiskette ladbare Kommandos.- 10 Das DIR-Kommando.- 10.1 Aufgaben des DIR-Kommandos.- 10.2 Die allgemeine Form des DIR-Kommandos.- 10.3 Fehlermeldungen.- 10.4 Bildschirmausgabesteuerung.- 10.5 Zusammenfassung.- 10.6 Übungsaufgaben.- 11 Das CHKDSK-Kommando.- 11.1 Aufgaben des CHKDSK-Kommandos.- 11.2 Die allgemeine Form des CHKDSK-Kommandos.- 11.3 Auskünfte aufgrund des CHKDSK-Kommandos.- 11.4 Zusammenfassung.- 11.5 Übungsaufgaben.- 12 Das EDLIN-Kommando.- 12.1 Aufruf des Editors von der Systemdiskette im Systemlaufwerk A.- 12.2 Einrichten neuer Dateien.- 12.3 Eingabe von Daten in neue Dateien.- 12.4 Verlassen des Editors.- 12.4.1 Verlassen des Editors mit Übernahme der Eingaben bzw. Änderungen.- 12.4.2 Verlassen des Editors ohne Übernahme der Eingaben bzw. Änderungen.- 12.5 Änderung von vorhandenen Dateien.- 12.5.1 Quelldatei von der Diskette in den Arbeitsspeicher bringen.- 12.5.2 Anzeigen von Dateizeilen und Dateibereichen auf dem Bildschirm mit Hilfe des L-Befehls.- 12.5.3 Anzeigen von Dateizeilen auf dem Bildschirm mit Hilfe des Zeilenaufbereitungsbefehls.- 12.5.4 Änderungsmöglichkeiten von Dateien.- 12.5.4.1 MS-DOS-Aufbereitungstasten.- 12.5.4.2 Ersetzen von Zeichen durch andere Zeichen in Dateizeilen.- 12.5.4.3 Löschen von Zeichen in Dateizeilen.- 12.5.4.4 Einfügen von Zeichen in Dateizeilen.- 12.5.4.5 Löschen von Dateizeilen.- 12.5.4.6 Einfügen von Dateizeilen.- 12.5.4.7 Austauschen von Zeichen und Zeichenfolgen.- 12.5.4.8 Aufsuchen von Zeichen und Zeichenfolgen.- 12.6 Bearbeiten umfangreicher Dateien.- 12.6.1 Zurückspeichern von im Arbeitsspeicher gespeicherten Dateizeilen auf eine Diskette mit Hilfe des Editor-Befehls W.- 12.6.2 Anhängen von Dateizeilen einer Diskettendatei an das Ende der im Arbeitsspeicher befindlichen Dateizeilen mit Hilfe des Editor-Befehls A.- 12.7 Die Sicherungsdatei.- 12.8 Das Öffnen und Schließ en der Dateien.- 12.9 Zusammenfassung.- 12.10 Übungsaufgaben.- 13 Das COPY-Kommando.- 13.1 Kopierwünsche des Anwenders.- 13.2 Das allgemeine Kopier-Kommando.- 13.3 Kopierbeispiele zum Kopieren einzelner Dateien.- 13.3.1 Vorbereitung.- 13.3.2 Kopieren auf die gleiche Diskette.- 13.3.3 Kopieren auf eine andere Diskette in einem anderen Laufwerk.- 13.3.4 Kopieren auf eine andere Diskette, wenn nur ein Laufwerk vorhanden ist.- 13.4 Kopieren von Dateigruppen.- 13.5 Verketten von Dateien.- 13.6 Kopieren von umfangreichen Dateien bzw. Dateigruppen und Dateiketten.- 13.7 Steuerparameter beim Kopieren von Dateien.- 13.8 Sonderfälle.- 13.9 Zusammenfassung.- 13.10 Übungsaufgaben.- 14 Das DISKCOPY-Kommando.- 14.1 Das allgemeine Kopierkommando für ganze Disketteninhalte.- 14.2 Diskettenkopierbeispiele.- 14.3 Unterschied zwischen dem DISKCOPY und dem COPY-Kommando.- 14.4 Zusammenfassung.- 14.5 Übungsaufgaben.- 15 Das SYS-Kommando.- 16 Das TYPE-Kommando.- 17 Ausdruck der Bildschirmausgabe.- 17.1 Ausgabe auf dem Drucker parallel zur Bildschirmausgabe.- 17.2 Ausdruck des momentanen Bildschirminhaltes auf dem Drucker.- 17.3 Ausdruck von Dateiinhalten.- 17.4 Ausdruck des Dateiinhaltsverzeichnisses.- 17.5 Zusammenfassung.- 17.6 Übungsaufgaben.- 18 Das ERASE- oder DEL-Kommando.- 19 Das RENAME-Kommando.- 20 Das COMP-Kommando.- 21 Das DISKCOMP-Kommando.- 22 Das DATE-Kommando.- 23 Das TIME-Kommando.- 24 Stapelverarbeitung.- 24.1 Die Stapelverarbeitungsdatei.- 24.2 Die Stapelverarbeitungsdatei mit variablen Parametern.- 24.3 Ausführen einer Stapelverarbeitungsdatei mit variablen Parametern.- 24.4 Die Stapelverarbeitungsdatei AUTO EXEC. BAT.- 25 Die Kommandos BASIC und SYSTEM.- 26 Lösungen der Übungsaufgaben.- 27 Anhang.- 27.1 Anhang A1: Glossarium.- 27.2 Anhang A2: Der ASCII-Code.- 27.3 Anhang A3: Umwandlung von Zahlen.- 27.3.1 Umwandlung von Binärzahlen (Dualzahlen) in Dezimalzahlen.- 27.3.2 Umwandlung von Dezimalzahlen in Binärzahlen (Dualzahlen).- 27.4 Anhang A4: Literaturverzeichnis.- Sachwortverzeichnis.