Einführung in die deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts: Band 1: Unter dem Absolutismus by Gisbert LepperEinführung in die deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts: Band 1: Unter dem Absolutismus by Gisbert Lepper

Einführung in die deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts: Band 1: Unter dem Absolutismus

byGisbert Lepper, Jörg Steitz, Wolfgang u. a. Brenn

Paperback | January 1, 1983 | German

Pricing and Purchase Info

$81.69 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 408 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Aus dem Inhalt: Ständegesellschaft und Absolutismus / Gottscheds klassizistische Literatur- und Theaterreform / Publizistik und Literatur im frühen 18. Jahrhundert / Politische Säkularisierung der Erbauungsschriften - Gegner Gottscheds: Bodmer, Breitinger, Klopstock / Moralische Oppositionsliteratur: Gellert, Lesing / Bardendichtung / Idyllendichtung / Konstituierung geschlechtsspezifischer Identität im bürgerlichen Roman: Sophie von La Roche, Christoph Martin Wieland / Sturm und Drang: Sozialkritische Stücke (Lenzund Wagner) / Selbstreflexion, Resignation, Literarische Reisen:Moritz, Jung-Stilling, Goethe, Heinse, Wezel / Weimarer Klassizismus - Spätaufklärung - Zeitkritische Romane und Reisen - Politische Zeitschriften - Patriotische Gesellschaften - Goethes Wilhelm Meisters Lehrjahre als Summe der Periode / Literaturmarkt.
Title:Einführung in die deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts: Band 1: Unter dem AbsolutismusFormat:PaperbackDimensions:7.99 × 5 × 0.01 inPublished:January 1, 1983Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531115294

ISBN - 13:9783531115290

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Ständegesellschaft und Absolutismus - Traditionelle Bildungsverhältnisse - Bürgerliche Ökonomie und Bildung.- I Ständisch gebundene bürgerliche Bildung.- 1. Gottscheds klassizistische Literatur- und Theaterreform.- 1.1. Literatur und Gelehrsamkeit, Bildung und Moral.- 1.2. Ansätze des bürgerlichen Theaters zwischen Hof- und Wandertheater.- 2. Publizistik und Literatur im frühen 18. Jahrhundert.- 2.1. Die Moralischen Wochenschriften.- 2.2. Schnabels Roman "Insel Felsenburg".- 2.3. Bürgerliche Bildungsdichtung - Anakreontik - Anfänge der Freundschaftsdichtung.- 3. Poetische Säkularisierung der Erbauungsschriften - Gegner Gottscheds: Bodmer, Breitinger, Klopstock.- 4. Moralische Oppositionsliteratur.- 4.1. Geliert als Volksschriftsteller: Literatur für ungelehrte Leser.- 4.2. Lessing: Literarische Publizistik und bürgerliches Schauspiel.- 5. Orientierungssuche bürgerlicher Bildungsdichtung.- 5.1. Siebenjähriger Krieg - Bardendichtung.- 5.2. Verbürgerlichung der Gattungspoesie: Idyllendichtung.- 6. Konstituierung geschlechtsspezifischer Identität im bürgerlichen Roman.- 6.1. Sophie von La Roche: Die Geschichte des Fräuleins von Sternheim.- 6.2. Christoph Martin Wieland: Geschichte des Agathon.- 7. Literaturmarkt I.- II Bürgerliche Intelligenz zwischen Stand und Staat.- 8. "Sturm-und-Drang" - Ausbruch aus der Ständeordnung.- 8.1. "Geniebewegung" und Neuorientierung der Literatur.- 8.2. Theater an den Gattungsgrenzen: Sozialkritische Stücke (Lenz und Wagner).- 9. Selbstreflexion, Resignation, literarische Reisen: Moritz, Jung-Stilling, Goethe, Heinse, Wezel.- 10. Politisierung und Kompromisse.- 10.1. Weimarer Klassizismus.- 10.2. Spätaufklärung: "Was ist Aufklärung?" - Zeitkritische Romane und Reisen - Politische Zeitschriften - Patriotische Gesellschaften.- 10.3. Goethes "Wilhelm Meisters Lehrjahre" als Summe der Periode.- 11. Literaturmarkt II.- Literaturhinweise.- Register.