Einführung in eine analytische Rechtslehre by Jürgen RödigEinführung in eine analytische Rechtslehre by Jürgen Rödig

Einführung in eine analytische Rechtslehre

byJürgen RödigEditorHarald Kindermann

Paperback | November 20, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$84.50

Earn 423 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Einführung in eine analytische RechtslehreFormat:PaperbackPublished:November 20, 2011Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:364271398X

ISBN - 13:9783642713989

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Aufgabenstellung.- 1.1 Konzeption.- 1.2 Recht als Informationsproblem.- 2 Naive Rechtskunde.- 2.1 Zum Begriff der Rechtsnorm.Vorbereitende Überlegungen.- 2.1.1 Zur Regelungsfunktion rechtlicher Normen.- 2.1.2 Zum Aufbau rechtlicher Normen.- 2.1.2.1 Individuelle Regelung.- 2.1.2.2 Tun und Unterlassen.- 2.1.2.3 Gebot, Erlaubnis und Verbot.- 2.1.2.4 Generalisierung von Normen.- 2.1.2.5 Rechtssatz-Struktur. Zugleich Hinweise für das Lesen von Gesetzen.- 2.1.2.6 Tatbestandsprobleme. Insbesondere Kausalität im Rechtssinn.- 2.2 Das Recht der Ersten Hilfe. Eine für Naive Rechtskunde exemplarische Darstellung.- 2.2.1 Rechtsdidaktische Aspekte. Namentlich der Gesichtspunkt der Rollensymmetrie rechtlicher Normen.- 2.2.2 Positivrechtliche Daten.- 2.2.3 Strukturierung des rechtlichen Stoffes.- 2.2.4 Besondere Einschreitenspflicht im Gegensatz zur allgemeinen Einschreitenspflicht.- 3 Juristische Dogmatik.- 3.1 Zur Konzeption juristischer Dogmatik überhaupt.- 3.2 Einteilung des Rechts.- 3.2.1 Objektives Recht im Gegensatz zum subjektiven Recht.- 3.2.2 Materielles Recht und formelles Recht.- 3.2.3 Privatrecht versus öffentliches Recht.- 3.3 Abriß der Rechtsgeschäftslehre mit Exkursen auf dem Gebiet des bürgerlichen Rechts.- 3.3.1 Konstruktive Grundlagen des Rechtsgeschäfts.- 3.3.1.1 Funktionale Einordnung.- 3.3.1.2 Elemente des Rechtsgeschäfts.- 3.3.2 Willenserklärung.- 3.3.2.1 Die Willenserklärung als Bezugspunkt für die Anforderungen an die Mitwirkung des einzelnen Geschäftspartners bei der Vornahme von Rechtsgeschäften.- 3.3.2.2 Geschäftsfähigkeit. Insbesondere Abgrenzung der Geschäftsfähigkeit von der Rechtsfähigkeit.- 3.3.2.3 Stufen der Willensbildung. Willenstheorie versus Erklärungstheorie.- 3.3.2.4 Phasen des Erklärungsprozesses.- 3.3.3 Vertrag. Insbesondere zur Abgrenzung des fehlenden Konsenses vom Irrtum.- 3.3.4 Nichtspezifische Elemente des Rechtsgeschäfts. Insbesondere die Verfügungsbefugnis und verwandte zivilrechtsdogmatische Kategorien (Erwerb vom Nichtberechtigten, Abstraktionsgrundsatz usf.).- 3.3.5 Das Rechtsgeschäft als Bauelement privatrechtlicher Konstruktionen. Zugleich Hinweise für das Lösen privatrechtlicher Fälle.- 3.4 Makro-Privatrecht.- 3.4.1 Ergänzung des privatrechtlichen Instrumentariums. Insbesondere zur Theorie der Juristischen Person.