Einkommensteuer I: Buchführungsp flchten, Gewinnermittlung: Bewertungs-, Ansatz- und AfA-Vorschriften, Einkünfteermitt by Jürgen GroelsEinkommensteuer I: Buchführungsp flchten, Gewinnermittlung: Bewertungs-, Ansatz- und AfA-Vorschriften, Einkünfteermitt by Jürgen Groels

Einkommensteuer I: Buchführungsp flchten, Gewinnermittlung: Bewertungs-, Ansatz- und AfA…

byJürgen Groels

Paperback | August 30, 2001 | German

Pricing and Purchase Info

$77.03 online 
$90.95 list price save 15%
Earn 385 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die in zwei Bänden erscheinende Darstellung der Einkommensteuer umfasst im vorliegenden Band neben den Steuer- und Buchführungspflichten elementare Fragen der Einkünfteermittlung sowie sämtliche steuer- und handelsrechtlichen Gesetzmäßigkeiten der Gewinnermittlung und Bilanzierung.

Finanzwirt Jürgen Groels ist seit 20 Jahren in der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Er ist Autor mehrerer Fachbuchpublikationen auf den Gebieten Rechnungswesen und Steuerrecht.
Loading
Title:Einkommensteuer I: Buchführungsp flchten, Gewinnermittlung: Bewertungs-, Ansatz- und AfA…Format:PaperbackPublished:August 30, 2001Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3409117296

ISBN - 13:9783409117296

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1. Einführung in die Einkommensteuer.- 1.1 Geschichtliche Entwicklung und Steueraufkommen.- 1.2 Rechtsgrundlagen, Wesen und Erhebungsformen der Einkommensteuer.- 1.2.1 Rechtsgrundlagen.- 1.2.2 Wesen der Einkommensteuer.- 1.2.3 Erhebungsformen der Einkommensteuer.- 1.3 Die persönliche Steuerpflicht.- 1.4 Die Arten der Steuerpflicht.- 1.4.1 Die unbeschränkte Steuerpflicht.- 1.4.2 Die beschränkte Steuerpflicht.- 1.4.3 Erlöschen und Wechsel einer Steuerpflicht.- 1.5 Die sachliche Steuerpflicht.- 1.5.1 Die Ermittlung des zu versteuernden Einkommens.- 1.5.2 Schema zur Ermittlung des zu versteuernden Einkommens.- 1.5.3 Die Einkunftsarten des EStG (Vorstellung).- 1.5.4 Die Begriffsbestimmungen Einnahmen und Einkünfte.- 1.5.5 Die Einteilung der Einkunftsarten.- 1.5.6 Weitere Berechnungsschritte zur Ermittlung des zu versteuernden Einkommens.- 1.6 Die einzelnen Einkunftsarten des EStG.- 1.7 Tatbestände, die das EStG nicht besteuert.- 1.7.1 Die Veräußerung von Wirtschaftsgütern.- 1.7.2 Abgrenzungsfragen der Einkunftsarten nach dem Subsidiaritätsprinzip.- 1.8 Die Ermittlung der Einkünfte.- 1.9 Die Formen der Gewinnermittlung.- 1.10 Die Buchführungspflichten nach Handels- und Steuerrecht.- 1.10.1 Schema zur Gewinnermittlung und zu den Buchführungspflichten.- 1.10.2 Die Buchführungspflichten.- 1.10.3 Begriff der Betriebseinnahmen und der Einnahmen.- 1.11 Werbungskosten und Betriebsausgaben.- 1.11.1 Wirtschaftlicher Zusammenhang von Aufwendungen zur Einnahmequelle.- 1.11.2 Vergebliche (fehlgeschlagene) Aufwendungen.- 1.11.3 Höhe der Aufwendungen, die als Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten in Betracht kommen.- 1.11.4 Das Abzugsverbot von Aufwendungen im Zusammenhang mit steuerfreien Einnahmen.- 1.11.5 Pauschbeträge für Werbungskosten.- 1.11.6 Ermittlung der Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG).- 1.11.7 Ermittlung der sonstigen Einkünfte (§ 22 EStG).- 1.11.8 Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (§ 21 EStG).- 1.11.9 Der Einfluss der Umsatzsteuer auf die Höhe der Einkünfte.- 1.11.10 Nicht einkunftsbezogene Aufwendungen.- 1.12 Besondere Kosten der privaten Lebensführung.- 1.12.1 Definition der Sonderausgaben.- 1.12.2 Erläuterung der außergewöhnlichen Belastungen.- 1.13 Gewinnermittlungsarten.- 1.13.1 Der Betriebsvermögensvergleich.- 1.13.2 Umfang und Bewertung des Betriebsvermögens.- 1.13.3 Legaldefinition des Betriebsvermögensvergleichs.- 1.13.4 Umfang und Gegenstand des Betriebsvermögens.- 1.13.5 Begriff des Wirtschaftsjahres.- 1.13.6 Begriff der Einnahmen und der Einlagen.- 1.13.7 Notwendiges und gewillkürtes Betriebsvermögen.- 1.13.8 Die Einnahme-Überschussrechnung.- 1.13.9 Die Betriebsausgaben in der Geldrechnung nach § 4 Abs. 3 EStG.- 1.13.10 Sonderfälle der Einnahme-Überschussrechnung; Erwerb von Wirtschaftsgütern gegen Rente.- 1.13.11 Unterschiede zwischen den Gewinnermittlungsarten.- 1.13.12 Übergänge in die jeweils andere Gewinnermittlungsart.- 1.13.13 Übergang vom Betriebsvermögensvergleich zur Einnahme-Überschussrechnung.- 1.14 Die Grundlagen der Gewinnermittlung.- 1.14.1 Betriebsvermögen.- 1.14.2 Wesen und Behandlung von Privatvermögen.- 1.14.3 Entnahmen und Einlagen.- 1.14.4 Die Stellung von Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben innerhalb des Betriebsvermögensvergleichs.- 1.14.5 Begriff der Betriebsausgaben.- 1.14.6 Nichtabzugsfähige Betriebsausgaben.- 1.14.7 § 4 Abs. 6 EStG; Parteispenden und Parteimitgliedsbeiträge.- 1.14.8 Ausgaben, die im Zusammenhang mit steuerfreien Einnahmen stehen; § 3 c EStG.- 1.14.9 Aufzeichnungspflichten: § 4 Abs. 7 EStG, R 22, H 22 EStR.- 1.14.10 Gewinnermittlungszeitraum und abweichendes Wirtschaftsjahr.- 1.15 Bewertungsmaßstäbe: Anschaffungskosten und Herstellungskosten.- 1.15.1 Anschaffungskosten.- 1.15.2 Herstellungskosten.- 1.16 Bewertungsmaßstäbe: Der Teilwert im Steuerrecht.- 1.16.1 Der steuerrechtliche Begriff des Teilwertes.- 1.16.2 Verlustherstellung.- 1.16.3 Durchschnittlicher Unternehmergewinn.- 1.16.4 Sonstige Wertmaßstäbe (neben den AK und HK).- 1.17 Bewertungsvorschriften.- 1.17.1 Handelsbilanz und Steuerbilanz.- 1.17.2 Begriff des Bewertens.- 1.17.3 Rechtsgrundlagen der Bewertung.- 1.17.4 Das Prinzip der Stichtagsbewertung.- 1.17.5 Die Bewertung einzelner Wirtschaftsgüter.- 1.17.6 Bewertung des Umlaufvermögens.- 1.17.7 Bewertungsvereinfachungsverfahren.- 1.17.8 Bewertung mit dem Festwert.- 1.17.9 Gruppenbewertung.- 1.17.10 Wirtschaftsgüter auf der Passivseite der Bilanz.- 1.17.11 Die Bewertung von verzinslichen Verbindlichkeiten.- 1.17.12 Die Bewertung von Rückstellungen.- 1.17.13 Bewertung von Entnahmen und Einlagen.- 1.17.14 Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz.- 1.18 Absetzung für Abnutzung.- 1.18.1 Bedeutung und Zweck der Absetzung für Abnutzung (AfA).- 1.18.2 Wirtschafts- und sozialpolitische Stellung der AfA.- 1.18.3 Abschreibungsgrundsätze.- 1.18.4 Bewegliche Wirtschaftsgüter.- 1.18.5 Unbewegliche Wirtschaftsgüter.- 1.18.6 Immaterielle Wirtschaftsgüter.- 1.18.7 Geschäfts- oder Firmenwert.- 1.18.8 Betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer.- 1.18.9 Nutzungsdauer von mehr als einem Jahr.- 1.18.10 Geringwertige Wirtschaftsgüter (GwG).- 1.18.11 Die Absetzungsmethoden (ohne Gebäude-AfA).- 1.18.12 Absetzung für Abnutzung von Gebäuden.- 1.19 Grundlagen der Einkünfteermittlung bei den Überschusseinkunftsarten (§ 2 Abs. 2 Nr. 2 EStG).- 1.19.1 Ermittlungsprinzipien der Überschusseinkünfte.- 1.19.2 Begriff der Einnahme.- 1.19.3 Beurteilung des Güterzuflusses.- 1.19.4 Einnahmen in Geldeswert.- 1.19.5 Nachträgliche Einnahmen.- 1.19.6 Werbungskosten (§ 9 EStG).- 1.19.7 Auslegung des Begriffs der Aufwendungen.- 1.19.8 Unmaßgebliche Merkmale für den Werbungskostenabzug.- 1.19.9 Notwendigkeit und Üblichkeit einer Aufwendung.- 1.19.10 Aufwendungen, die die Lebensführung betreffen.- 1.19.11 Abflussprinzip § 11 Abs. 2 EStG.- 1.19.12 Sonderfragen des Werbungskostenabzugs.- 1.19.13 Zuordnung der Werbungskosten zur jeweiligen Einkunftsart.- 1.19.14 Pauschbeträge für Werbungskosten (§ 9 a EStG).- 1.20 Abschnittsbesteuerung.- 1.20.1 Besteuerungs-, Veranlagungs- und Ermittlungszeitraum.- 1.20.2 Zuordnung der Besteuerungsgrundlagen.- 1.20.3 Vereinnahmung und Verausgabung.- 1.20.4 Regelmäßig wiederkehrende Einnahmen und Ausgaben.- 1.21 Aufwendungen der privaten Lebensführung.- 1.21.1 Nicht abzugsfähige Aufwendungen; § 12 EStG.- 1.21.2 Aufwendungen für den Haushalt und den Lebensunterhalt.- 1.21.3 Freiwillige Zuwendungen und Zuwendungen aufgrund einer freiwillig begründeten Rechtspflicht (§ 12 Nr. 2 EStG).- 1.21.4 Nicht abzugsfähige Steuern und steuerliche Nebenleistungen (§ 12 Nr. 3 EStG).- 1.21.5 Geldstrafen und ähnliche Rechtsnachteile (§ 12 Nr. 4 EStG).- 1.21.6 Spenden (R 122 EStR).- Anhänge.- Lösungen zu den Fragen 1 bis 53.- Steuer-Euroglättungsgesetz.