Ekel als ein Tabuthema in der Pflege: ein Tabuthema - Allgemeine Theorie und Praxis des 'Sich-Ekelns' in der Pflege by Mario Albrecht

Ekel als ein Tabuthema in der Pflege: ein Tabuthema - Allgemeine Theorie und Praxis des 'Sich…

byMario Albrecht, Johannes Keßler

Kobo ebook | July 21, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Beratung in der PflegeSeminar: Wahlpflichtfach (Beratung in der Pflege), 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ekel ist eines der elementarsten Gefühle. Er lässt sich schwer unterdrücken und gehört zu den Erfahrungen, die ungern gesucht werden, sondern eher zu denen, die jeder meiden will und die denjenigen, der dieses Gefühl erlebt, in Angst und Panik versetzen können. Ekel in der Pflege wird meistens nicht angesprochen, gehört nicht zu den heroisierenden Erfahrungen. Trotzdem kommt Ekel als Gefühl im alltäglichen Pflegealltag vor. Was ist Ekel? Wie wird damit umgegangen, wie wird der Umgang damit gelehrt und wie sollte damit umgegangen werden? Was macht der Ekel mit uns in der Pflege? Die vorliegenden Arbeit soll auf die Fragen eine Antwort geben und bezieht sich dabei auf die wenigen vorliegenden Ergebnisse von 'Pflege-Ekel-Forschungen'. Sie soll anregen, über das Phänomen nachzudenken und sich dessen bewusst zu werden.
Title:Ekel als ein Tabuthema in der Pflege: ein Tabuthema - Allgemeine Theorie und Praxis des 'Sich…Format:Kobo ebookPublished:July 21, 2006Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638524973

ISBN - 13:9783638524971

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Ekel als ein Tabuthema in der Pflege: ein Tabuthema - Allgemeine Theorie und Praxis des 'Sich-Ekelns' in der Pflege

Reviews