Emotionswahrnehmung und -regulation bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung by Alexandra Petschnik

Emotionswahrnehmung und -regulation bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung

byAlexandra Petschnik

Kobo ebook | December 5, 2017 | German

Pricing and Purchase Info

$3.89

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: unbenotet, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese kurze Hausarbeit beschäftigt sich mit der Emotionswahrnehmung und -regulation bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Eine allgemeine Definition für Persönlichkeitsstörungen ist dem DSM-IV-TR zu entnehmen, die Persönlichkeitsstörungen charakterisiert als 'ein überdauerndes Muster von innerem Erleben und Verhalten, das merklich von den Erwartungen der soziokulturellen Umgebung abweicht, tiefgreifend und unflexibel ist, seinen Beginn in der Adoleszenz oder frühen Erwachsenenalter hat, im Zeitverlauf stabil ist und zu Leid oder Beeinträchtigungen führt'. Ungeachtet dessen, dass allen Persönlichkeitsstörungen diese Gemeinsamkeiten zugrundeliegen, bestehen deutliche Unterschiede zwischen ihnen. Für die Diagnose einer Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) müssen neben dem Vorliegen einer Emotionsregulationsstörung weitere entscheidende Kriterien in den Bereichen Impulsivität, Kognition und interpersoneller Bereich erfüllt sein. Gegenstand dieser schriftlichen Arbeit ist primär der Bereich der Emotionen, da diese das Hauptthema im Rahmen des Seminars ausmachen. [...]

Title:Emotionswahrnehmung und -regulation bei der Borderline-PersönlichkeitsstörungFormat:Kobo ebookPublished:December 5, 2017Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3668587671

ISBN - 13:9783668587670

Reviews