Erfolg von Börsenneuemissionen am deutschen Aktienmarkt: Entwicklung eines Messinstruments by Joachim SchwarzErfolg von Börsenneuemissionen am deutschen Aktienmarkt: Entwicklung eines Messinstruments by Joachim Schwarz

Erfolg von Börsenneuemissionen am deutschen Aktienmarkt: Entwicklung eines Messinstruments

byJoachim Schwarz

Paperback | October 29, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$112.19 online 
$116.95 list price
Earn 561 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Joachim Schwarz entwickelt ein theoretisches Modell zur Messung des Erfolgs von Börsenneuemissionen und überprüft dieses an Hand einer empirischen Erhebung bei in Deutschland emittierten Unternehmen. Er zeigt, dass der IPO-Erfolg nur durch ein komplexes Modell messbar ist, in dem neben klassischen Größen wie der Kursentwicklung auch weitere Größen wie Image und Vertrauen erfasst werden.
Dr. Joachim Schwarz promovierte bei Prof. Dr. Bernd W. Wirtz am Lehrstuhl für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung und Unternehmensentwicklung der Universität Witten/Herdecke. Er ist Manager für analytisches CRM bei der T-Online International AG in Weiterstadt.
Loading
Title:Erfolg von Börsenneuemissionen am deutschen Aktienmarkt: Entwicklung eines MessinstrumentsFormat:PaperbackPublished:October 29, 2004Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824481936

ISBN - 13:9783824481934

Reviews

Table of Contents

1 Einleitung.- 1.1 Börsenneuemissionen in Deutschland.- 1.2 Problemstellung und wissenschaftliche Einordnung der Arbeit.- 1.3 Abgrenzung des Untersuchungsbereiches.- 1.4 Aufbau der Arbeit.- 2 Grundlagen.- 2.1 Der Begriff des Initial Public Offerings.- 2.2 Das Konzept des Erfolgs.- 2.2.1 Ziele und Zielsysteme.- 2.2.1.1 Bedeutung von Zielen und Begriffsdefinition.- 2.2.1.2 Zielsysteme von Unternehmen.- 2.2.2 Organizational Effectiveness.- 2.2.2.1 Zur Bedeutung der Organizational Effectiveness.- 2.2.2.2 Effizienz und Effektivität.- 2.2.2.3 Ansätze der Organizational Effectiveness zur Erfolgsanalyse.- 2.2.2.4 Zur Operationalisierung der Organizational Effectiveness.- 2.2.3 Der Begriff des IPO-Erfolgs.- 2.3 Synopse bisheriger Forschung.- 2.3.1 Arbeiten mit explizitem Erfolgskriterium.- 2.3.2 Arbeiten zu Folgen eines Initial Public Offerings.- 2.3.2.1 Kapitalmarkt- und finanzierungstheoretisch geprägte Arbeiten.- 2.3.2.2 Arbeiten zu fundamentalen Effekten eines Initial Public Offerings.- 2.3.2.3 Weitere Untersuchungen zu Folgen eines Initial Public Offerings.- 2.3.3 Arbeiten zu Gründen, Zielen, Motiven und Vorteilen von Initial Public Offerings.- 2.3.3.1 Die Motivforschung.- 2.3.3.2 Arbeiten zu Ausgestaltungsformen und Ablauf eines Initial Public Offerings.- 2.3.4 Zusammenfassung und Bewertung des Forschungsstandes.- 2.4 Wissenschaftstheoretische Grundlagen der Untersuchung.- 2.5 Forschungsdesign der Untersuchung.- 3 Das Konstrukt IPO-Erfolg.- 3.1 Grundlegende methodische Aspekte.- 3.2 Die qualitative Analyse.- 3.2.1 Grundlagen und qualitative Methoden.- 3.2.1.1 Grundprinzipien der qualitativen Forschung.- 3.2.1.2 Ausgewählte Methoden der qualitativen Forschung.- 3.2.2 Vorgehensweise und Ergebnisse.- 3.2.2.1 Vorgehensweise zur Einhaltung der qualitativen Prinzipien.- 3.2.2.2 Ergebnisse der Literaturanalyse.- 3.2.2.3 Ergebnisse der Experteninterviews.- 4 Die empirische Prüfung.- 4.1 Datenerhebung und Datengrundlage.- 4.2 Methodik und Vorgehensweise im Rahmen der quantitativen Analyse.- 4.2.1 Methodische Aspekte der quantitativen Analyse.- 4.2.1.1 Spezielle Aspekte der Datenanalyse.- 4.2.1.2 Die Reliabilitätsanalyse.- 4.2.1.3 Die exploratorische Faktorenanalyse.- 4.2.1.4 Die konfirmatorische Faktorenanalyse.- 4.2.1.5 Zusammenfassung und Übersicht.- 4.2.2 Vorgehensweise im Rahmen der quantitativen Analyse.- 4.3 Ergebnisse der quantitativen Analyse.- 4.3.1 Modellierung der einzelnen Dimensionen.- 4.3.1.1 Modellierung der Primärmarkterfolgsdimension.- 4.3.1.2 Modellierung der kurzfristigen Kapitalmarktperformance.- 4.3.1.3 Modellierung der langfristigen Kapitalmarktperformance.- 4.3.1.4 Modellierung der Imagedimension.- 4.3.1.5 Modellierung der Zufriedenheit mit den emissions-begleitenden Banken.- 4.3.1.6 Modellierung der Vertrauensdimension.- 4.3.2 Modellierung des Gesamtmodells.- 4.3.3 Prüfung der Dimensionalität.- 4.3.4 Zusammenfassung.- 5 Zusammenfassung und Implikationen.- 5.1 Zusammenfassung der Untersuchung und der Ergebnisse.- 5.2 Implikationen der Untersuchung.- 5.2.1 Implikationen für die wissenschaftliche Forschung.- 5.2.2 Implikationen für die Unternehmenspraxis.- Literatur.