Erzählstrategische Vergleiche der Novelle und des Films 'Pole Poppenspäler' by Till Julian Nesta Wörfel

Erzählstrategische Vergleiche der Novelle und des Films 'Pole Poppenspäler'

byTill Julian Nesta Wörfel

Kobo ebook | December 6, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Theodor Storm-Novellen, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit aktuell über dreißig realisierten Verfilmungen gehört der Autor Theodor Storm zu den meist adaptierten Schriftstellern des bürgerlichen Realismus. Über achtzig Jahre umfasst der Zeitraum der Kino-und Fernsehproduktionen Storm'scher Werke und reicht demnach von der Kaiserzeit, der Weimarer Republik, dem Dritten Reich, der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik, bis hin ins wieder vereinte Deutschland. Neben sechs Verfilmungen des Schimmelreiters, Storms bekanntestem Werk, ist es die Novelle Pole Poppenspäler (1874) , die mit ebenfalls sechs (zum Teil vollendeten zum Teil geplanten) Realisierungen zum meist adaptierten Werk Storms gehört. Warum gerade Pole Poppenspäler, eine Kinder- und Märchennovelle? Sie eignet sich eigentlich nur bedingt für eine filmische Realisation. Zwar kann sie auf unterschiedliche Genres angewendet werden, einerseits auf den Kinder und Jugendrezipienten, der angesprochen werden kann, andererseits auf den Konflikt des 'reputierlichen' Bürgertums und des Künstlertums, in der Novelle die Puppenspieler- ein ziehendes Volk. Dennoch bleibt der Konfliktstoff der Novelle für eine filmische Umsetzung eigentlich unausreichend,. Der Film wurde in Westdeutschland unter dem Titel Ein Dorf in der Heimat herausgegeben. Dieser Film wird ausschließlich im Vergleich mit der Novelle in dieser Arbeit behandelt werden. In den folgenden Kapiteln soll zunächst eine kurze Einführung in das Leben des Autors Theodor Storm Aufschluss geben, inwieweit seine Herkunft Einfluss auf sein Werk gehabt hat. Des Weiteren soll ein Einblick in die verfilmten Werke des Autors zeigen, wie beliebt dieser innerhalb von 80 Jahren in der deutschen Film- und Fernsehlandschaft war, sei es aus Propagandazwecken oder aus Gründen, den Heimatfilm, diverse Fernsehreihen und Kinderfilmen mit literarischem Stoff zu beliefern. In einem den Inhalt wiedergebenden Teil soll gezeigt werden, wie sich Novelle und Film inhaltlich zueinander verhalten. Im Hauptteil werden zunächst Erzählstrategien von Novelle und Film vorgestellt, um im Anschluss auf Erzählzeit, erzählte Zeit, Zeitdehnung und Zeitraffung der Geschichte einzugehen. Dadurch soll herausgefunden werden, wie die Stormsche Erzähltechnik filmisch umgesetzt wurde und welche Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede Film und Novelle erzählperspektivisch haben.

Title:Erzählstrategische Vergleiche der Novelle und des Films 'Pole Poppenspäler'Format:Kobo ebookPublished:December 6, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638871800

ISBN - 13:9783638871808

Reviews