Erzähltextanalyse von Theodor Fontanes Effi Briest by Julianna Alberty

Erzähltextanalyse von Theodor Fontanes Effi Briest

byJulianna Alberty

Kobo ebook | October 24, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$8.69 online 
$9.90 list price save 12%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Semiotik, Pragmatik, Semantik, Note: 2,2, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Fontane-Seminar, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Erzähltextanalyse untersucht am Beispiel von Theodor Fontanes 'Effi Briest' (erschienen 1895) die Semiotik und Struktur der Erzählhandlung dieses Romans. 1.1 Kurzvorstellung und Rezeptionsgeschichte des Romans Effi Briest gehört zu Fontanes erfolgreichsten Werken, es ist der drittletzte seiner Romane und erschien von Oktober bis 1894 bis März 1895 in der Deutschen Rundschau. Die Erstausgabe erschien im Oktober 1895 im Verlag von Fontanes Sohn: 'Friedrich Fontane und Co., Berlin'. Der Roman ist Liebes- und Eheroman, eine Ehebruchs- und Duellgeschichte. Hauptfigur ist die junge Effi, die noch als halbes Kind mit der ehemaligen Liebschaft ihrer Mutter verheiratet wird. Der Bräutigam Baron von Instetten ist im Gegensatz zu Effi erwachsen und gesellschaftsorientiert, und Effi fühlt sich in ihrem gemeinsamen Haus in Kessin unwohl und verunsichert. Sie wird oft allein gelassen und fürchtet sich vor einem chinesischem Hausgeist. Diese unglücklichen Umstände bringen Effi zum Ehebruch mit dem 'Damenmann' Major Crampas. Das siebte Jahr bringt eine Scheidung mit sich und Effi, der nur das 'Kindermädchen' ihrer Tochter Anni beisteht, wird so krank, dass sie auf ärztlichen Rat in ihr Elternhaus zurückkehren darf, das ihr vorher wegen der Schande verschlossen war. Dort stirbt sie schließlich, (von ihrer Seite aus) mit der Welt versöhnt. Vielen Romanen Fontanes liegen tatsächliche Begebenheiten zugrunde. Zu Effi Briest wurde der Autor von einem Zeitungsartikel über die Geschichte von Armand und Else Ardenne inspiriert.2 Literaturgeschichtlich ist 'Effi Briest' in den deutschen, poetischen Realismus (1848 bis 1890) einzuordnen. Im Laufe der Hausarbeit werde ich einige analytische Grundbegriffe klären, und unter anderem der Fragestellung nachgehen, ob Fontanes Raum- und Zeitbeschreibungen eine Funktion für die Handlung ausüben und unter welchen weiteren Einflüssen sich die Handlung des Romans ergibt. [...]

Title:Erzähltextanalyse von Theodor Fontanes Effi BriestFormat:Kobo ebookPublished:October 24, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640195698

ISBN - 13:9783640195695

Look for similar items by category:

Reviews