Erziehung zu Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsfähigkeit: Was macht stationäre Jugendhilfe erfolgreich? by Sabine Hutter

Erziehung zu Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsfähigkeit: Was macht stationäre Jugendhilfe…

bySabine Hutter

Kobo ebook | April 16, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$28.79 online 
$35.90 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,1, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zum Teil äußerst schwierigen Lebenssituationen von Jugendlichen in einer Heimsituation machen die Notwendigkeit deutlich, Wirkungen von Jugendhilfemaßnahmen zu überprüfen, um sie optimieren zu können. 'Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit' (§1 Abs.1 SGB VIII). Sobald die Erziehungsbedingungen in der Herkunftsfamilie eines jungen Menschen dieses im Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) bestimmte Recht nicht ausreichend ermöglichen können, ist es Aufgabe des Staates, in Form von erzieherischen Hilfen hier unterstützend zu wirken. Den umfassendsten Eingriff in die Lebenssituation von Eltern und Kindern stellen die stationären Hilfen zur Erziehung nach Paragraf 34 des KJHG dar. Diese Hilfen sind sehr kostenintensiv, auch im Vergleich mit ambulanten Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe. Gleichzeitig werden laut Jugendhilfe-Effekte-Studie (SCHMIDT et al.2002) mehr als ein Viertel dieser Hilfen vorzeitig abgebrochen. Hier stellt sich die Frage sowohl nach der Effektivität stationärer Erziehungshilfe als auch nach passgenauen Hilfezuweisungen und somit auch die Frage nach einer wirkungsorientierten und evaluationsbasierten Gestaltung von Hilfen. 'Denn eine Maßnahme, die nicht wirksam ist, ist - unabhängig davon, wie viel sie kostet - eine teure Maßnahme. Dabei geht es(. . .) auch um die Zeit, die Arbeitskraft und das Engagement in der Regel gut ausgebildeter, kompetenter Professioneller' (SCHRÖDTER; ZIEGLER 2007: 5). Wenn man als übergreifendes Ziel der Jugendhilfe benennt die 'Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsfähigkeit' eines jungen Menschen, so lässt dies immer noch - je nach Perspektive - unterschiedliche Auffassungen von Erfolg einer Maßnahme zu. Mehrere Studien mit unterschiedlichen Ansatzpunkten und Zielsetzungen haben Wirkungen erzieherischer Hilfen untersucht, indem der Entwicklungsverlauf eines jungen Menschen während einer Jugendhilfemaßnahme in Zusammenhang mit bestimmten Einflussfaktoren sichtbar gemacht wurde. Ziel meiner Arbeit ist es, durch Analyse dieser Wirksamkeitsstudien aufzuzeigen, welche Bedingungen für das Gelingen einer stationären Erziehungshilfe förderlich sind mit Blick auf die Indikation der Hilfezuweisung und die Gestaltung einer Hilfemaßnahme.

Title:Erziehung zu Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsfähigkeit: Was macht stationäre Jugendhilfe…Format:Kobo ebookPublished:April 16, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640311744

ISBN - 13:9783640311743

Look for similar items by category:

Reviews