Ethikkommissionen in der Medizin: Möglichkeiten und Grenzen prozeduraler Entscheidungsfindung by Philipp Ehrencron

Ethikkommissionen in der Medizin: Möglichkeiten und Grenzen prozeduraler Entscheidungsfindung

byPhilipp Ehrencron

Kobo ebook | October 27, 2005 | German

not yet rated|write a review

Pricing and Purchase Info

$11.99 online 
$14.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 18 Punkte, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie), Veranstaltung: Seminar: Recht und Ethik in der Medizin, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Komplexität und die Folgenschwere der Wissenschafts- und Forschungsentwicklung verlangen nach einer Steuerungsinstanz, die unterschiedlichsten Interessen unter der Voraussetzung prinzipieller Unwägbarkeiten und der strukturellen Offenheit ihres Steuerungsgegenstands gerecht wird. Ethikkommissionen sind Gremien, deren Aufgabe darin besteht zu prüfen, ob (medizinische) Forschungsvorhaben wissenschaftlich, rechtlich und ethisch vertretbar sind. Sie setzen den Steuerungsmodus der Prozeduralisierung einer apodiktisch-eindimensionierten Entscheidungsfindung entgegen. Doch wo sind die Grenzen und was die besonderen Möglichkeiten von Ethikkommissionen? Sind sie das moderne, vorbildhafte Zukunftskonzept, das den Schwierigkeiten einer Wissenschafts- und Forschungssteuerung am ehesten gerecht wird? In dieser Abhandlung werden drei zu unterscheidene Betrachtungsdimensionen eingenommen, um die Grenzen und Möglichkeiten prozeduraler Entscheidungsfindung durch Ethikkommissionen in der Medizin zu konkretisieren. Zunächst ansetzend an der Darstellung ihrer rechtlich-normativen Verfassung unter juristisch-dogmatischem Blickwinkel, wird im Weiteren im Rahmen einer strukturellen-funktionalen Analyse die Einbettung von Ethikkommissionen in die soziale Welt untersucht. Hierbei wird auch auf Erkenntnisse aus der Systemtheorie Bezug genommen. Schließlich wird innerhalb einer philosophisch-normativen Erkenntnisrichtung der Frage nach der Legitimität von Ethikkommissionen nachgegangen. Sie wird u.a. mit Anlehnungen an eine Diskursethik beanwortet werden.

Details & Specs

Title:Ethikkommissionen in der Medizin: Möglichkeiten und Grenzen prozeduraler EntscheidungsfindungFormat:Kobo ebookPublished:October 27, 2005Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638432750

ISBN - 13:9783638432757

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Ethikkommissionen in der Medizin: Möglichkeiten und Grenzen prozeduraler Entscheidungsfindung

Reviews