Eventmanagement: Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen by Ulrich Holzbaur

Eventmanagement: Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen

byUlrich Holzbaur, Edwin Jettinger, Bernhard Knauß

Hardcover | August 4, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Events sind Veranstaltungen mit Erlebnischarakter. Zum Eventmanagement gehört die Frage, was ein Event auszeichnet, wie man eine Veranstaltung in den Augen der Besucher einzigartig macht und wie man ein solches Event in der Praxis umsetzt. Das Buch führt in die Grundlagen des Eventmanagements mit seinen Aufgabengebieten von der strategischen Planung bis zur operativen Durchführung und Steuerung ein. Ausgearbeitete Beispiele aus der Praxis sowie Checklisten und Formblätter ermöglichen eine sichere Planung und Organisation. Die Autoren haben vielfältige Erfahrungen mit Projekt- und Veranstaltungsmanagement, Eventmanagement und Eventmarketing aus verschiedenen beruflichen Bereichen zusammengetragen und einen Leitfaden für alle erstellt, die ihre Veranstaltungen (noch) erfolgreicher machen wollen.
Ulrich Holzbaur ist Professor im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Aa-len, die Koautoren sind Absolventen dieser Hochschule und seit Jahren in der unternehmerischen Praxis tätig, beispielsweise für das vertriebliche Eventmanagement der Biermarke Beck''s.
Loading
Title:Eventmanagement: Veranstaltungen professionell zum Erfolg führenFormat:HardcoverProduct dimensions:9.25 X 6.1 X 0 inShipping dimensions:9.25 X 6.1 X 0 inPublished:August 4, 2010Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642124275

ISBN - 13:9783642124273

Appropriate for ages: All ages

Look for similar items by category:

Table of Contents

Einführung.- Strategie und Marketing.- Logistik.- Randbedingungen.- Management von Veranstaltungen.- Checklisten.- Beispiele.