Fallsammlung zum Strafprozessrecht by Uwe HellmannFallsammlung zum Strafprozessrecht by Uwe Hellmann

Fallsammlung zum Strafprozessrecht

EditorUwe HellmannContribution byM. Arendt, K. Beckemper

Paperback | October 1, 2007 | German

not yet rated|write a review

Pricing and Purchase Info

$36.76 online 
$38.95 list price save 5%
Earn 184 plum® points

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Uwe Hellmann deckt im Wesentlichen das Spektrum strafverfahrensrechtlicher Fragen ab und ergänzt mit dieser Fallsammlung sein Buch zum Strafprozessrecht. Zwei Hausarbeiten und 14 Klausuren unterstützen Studenten dabei, ihr Wissen zu wiederholen und zu vertiefen. Anschaulich und leicht verständlich vermittelt der Autor, wie sie überdurchschnittliche Hausarbeiten und Klausuren verfassen. Dabei orientiert er sich an den Phasen des Strafverfahrens. Seine Fallsammlung ergänzt Lehrbücher für die Examensvorbereitung und die Ausbildung in der strafrechtlichen Referendarstation. Plus: neue, aktuelle Fälle (Online-Durchsuchung, Europäischer Haftbefehl).

Details & Specs

Title:Fallsammlung zum StrafprozessrechtFormat:PaperbackPublished:October 1, 2007Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540737758

ISBN - 13:9783540737759

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Fallsammlung zum Strafprozessrecht

Reviews

Extra Content

Table of Contents

Hausarbeiten: K. Beckemper: Ermittlungen in der Kleinstadt.- S. Claus: Kein fairer Handel.- Klausuren (Ermittlungsverfahren): S. Claus: Der Galerist.- D. Stage: Der fliegende Teppichhändler.- P. Golovnenkov: Big Brother: Überwachung total.- U. Hellmann: Der unerkannte Juwelendieb.- D. Stage: "My home is my castle"?.- Klausuren (Hauptverfahren): P. Golovnenkov: Das geschichtskundige Gericht.- H. Hentschke: Vernehmung per TV.- U. Hellmann: Der zweite Mann beim Überfall.- Klausuren (Rechtsmittelverfahren): K. Beckemper: Aus Mangel an Beweisen.- H. Hentschke: Der gewalttätige (Noch-)Ehemann.- J. Deutscher: Demonstration mit schlimmen Folgen.- M. Arendt: Nachts am Bahnhof Zoo.- J. Deutscher: Der nachtragende Arbeitnehmer.- Klausur (Strafbefehlsverfahren): U. Hellmann: Freiheitsstrafe per Strafbefehl?

Editorial Reviews

Aus den Rezensionen zur 3. Auflage:". Inhaltlich werden zahlreiche strafprozessuale Themen angesprochen und in nicht alltäglichen Kombinationen verknüpft. Bemerkenswert ist, dass . rechtlich nicht leicht fassbare Probleme . nachvollziehbar ausgeführt werden. . Die einzelnen Aufgaben sind für die Leser sehr gut aufbereitet. . Die wissenschaftlichen Aspekte des Umgangs mit dem Strafprozess werden zu Recht betont und die Argumentation der Autoren ist stringent und gut untermauert. Die Arbeit mit dieser Fallsammlung ist demnach für Studenten gut geeignet . Die Einzelprobleme werden instruktiv aufbereitet . Der . Leser wird mit diesem Buch viel Freude haben." (http://www.studjur-online.de/stud_rl/studium/stud_lit_0508.lasso) ". Ziele dieser Fallsammlung sind die exemplarische Wiederholung und Vertiefung des in Vorlesungen zum Strafprozessrecht erlangten Wissens. Andererseits soll die Fallsammlung Anschauungsmaterial für die Anfertigung von Hausarbeiten und Klausuren liefern. . Aufgrund der Bearbeitung durch verschiedene Autoren werden unterschiedliche sprachliche Stile deutlich . Der Aufbau ist klar strukturiert und übersichtlich. Das gesamte Werk ist verständlich geschrieben und nachvollziehbar. . Die Fallsammlung zum Strafprozessrecht eignet sich zur umfassenden Vorbereitung sowohl auf das erste als auch auf das zweite Staatsexamen. Der Kauf lohnt sich ." (http://www.jurawelt.com/literatur/strafverfahrensrecht/284434)