Familie Dr. Norden Classic 22 – Arztroman: Das Leid der ersten Liebe by Patricia Vandenberg

Familie Dr. Norden Classic 22 – Arztroman: Das Leid der ersten Liebe

byPatricia Vandenberg

Kobo ebook | September 10, 2019 | German

Pricing and Purchase Info

$2.99

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird. Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen. Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas. Elmar Erkenbrink war ein kranker Mann, aber nicht so hoffnungslos krank, daß ihm nicht zu helfen war. Dr. Norden wußte das sehr gut und kannte auch den eigentlichen Grund für die Depressionen, die den Zustand des Patienten so ernst erscheinen ließ. "Sie sollten zuversichtlicher sein, Herr Erkenbrink", sagte Dr. Norden eindringlich, als er wieder einmal zu ihm gerufen wurde, weil er einen Herzanfall erlitten hatte. "Wenn doch Vanessa zurückkommen würde", flüsterte der Kranke. "Es war der schlimmste Fehler meines Lebens…" Seine Stimme versagte, aber Dr. Norden wußte ohnehin, was er sagen wollte. Vor drei Jahren war es zwischen Vater und Tochter wegen eines Mannes zu einem schweren Zerwürfnis gekommen. Elmar Erkenbrink hatte die Beherrschung verloren und sein einziges Kind aus dem Hause gewiesen. Er hatte es schnell bereut, aber Vanessa war verschwunden und hatte bis zum heutigen Tag kein Lebenszeichen von sich gegeben. Es war gewiß traurig, aber Dr. Norden wußte, wie oft es geschah, daß es Vätern nicht gefiel, wenn ihre Töchter sich einem Mann zuwandten, den sie nicht für gut befanden. Erkenbrink war zudem ein besonders konservativer Mann, der letzte Namensträger einer vornehmen und sehr vermögenden Familie. Er wollte einen Schwiegersohn, der ihm gut genug erschien und auch bereit sein würde, seinen Namen anzunehmen. Dr. Norden fand, daß das keine gute Idee war, aber das sagte er natürlich nicht.

Title:Familie Dr. Norden Classic 22 – Arztroman: Das Leid der ersten LiebeFormat:Kobo ebookPublished:September 10, 2019Language:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3740955007

ISBN - 13:9783740955007

Reviews

From the Author

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird. Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen. Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas. Elmar Erkenbrink war ein kranker Mann, aber nicht so hoffnungslos krank, daß ihm nicht zu helfen war. Dr. Norden wußte das sehr gut und kannte auch den eigentlichen Grund für die Depressionen, die den Zustand des Patienten so ernst erscheinen ließ. "Sie sollten zuversichtlicher sein, Herr Erkenbrink", sagte Dr. Norden eindringlich, als er wieder einmal zu ihm gerufen wurde, weil er einen Herzanfall erlitten hatte. "Wenn doch Vanessa zurückkommen würde", flüsterte der Kranke. "Es war der schlimmste Fehler meines Lebens…" Seine Stimme versagte, aber Dr. Norden wußte ohnehin, was er sagen wollte. Vor drei Jahren war es zwischen Vater und Tochter wegen eines Mannes zu einem schweren Zerwürfnis gekommen. Elmar Erkenbrink hatte die Beherrschung verloren und sein einziges Kind aus dem Hause gewiesen. Er hatte es schnell bereut, aber Vanessa war verschwunden und hatte bis zum heutigen Tag kein Lebenszeichen von sich gegeben. Es war gewiß traurig, aber Dr. Norden wußte, wie oft es geschah, daß es Vätern nicht gefiel, wenn ihre Töchter sich einem Mann zuwandten, den sie nicht für gut befanden. Erkenbrink war zudem ein besonders konservativer Mann, der letzte Namensträger einer vornehmen und sehr vermögenden Familie. Er wollte einen Schwiegersohn, der ihm gut genug erschien und auch bereit sein würde, seinen Namen anzunehmen. Dr. Norden fand, daß das keine gute Idee war, aber das sagte er natürlich nicht.