Familienunternehmen und Publikumsgesellschaft: Führungsstrukturen, Strategien und betriebliche Funktionen im Vergleich by Caspar von AndreaeFamilienunternehmen und Publikumsgesellschaft: Führungsstrukturen, Strategien und betriebliche Funktionen im Vergleich by Caspar von Andreae

Familienunternehmen und Publikumsgesellschaft: Führungsstrukturen, Strategien und betriebliche…

byCaspar von AndreaeForeword byProf. Dr. Walter Paul

Paperback | September 25, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$116.95

Earn 585 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Caspar von Andreae nimmt eine systematische Gegenüberstellung von Publikumsgesellschaften und Familienunternehmen vor, welche nicht minder erfolgreich auf den internationalen Märkten agieren. Er kommt zu dem Ergebnis, dass das Zusammenfallen von Eigentum und Verfügungsgewalt der Umsetzung moderner Managementmethoden teilweise sogar förderlich ist und dass Familien- und Publikumsgesellschaften aufgrund komplementärer Stärken-Schwächen-Profile intensiv von einander lernen können.
Caspar von Andreae studierte am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management bei Prof. Dr. Manfred Perlitz der Universität Mannheim. Er ist bei der h&z Unternehmensberatung AG in München tätig.
Loading
Title:Familienunternehmen und Publikumsgesellschaft: Führungsstrukturen, Strategien und betriebliche…Format:PaperbackPublished:September 25, 2007Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:383500834X

ISBN - 13:9783835008342

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Publikums- und Familiengesellschaft als Gegenstand der UntersuchungPublikums- und Familiengesellschaften aus der Prinzipal-Agenten-PerspektiveUnterschiede beider Organisationsformen im Hinblick auf Führungsstruktur, strategisches Management und betriebliche FunktionenBedeutung von Familien- und Publikumsgesellschaften im internationalen Kontext: Europa, USA, Japan