Frühgeburt Und Frühgeborenes: Eine Interdisziplinäre Aufgabe by Klaus FrieseFrühgeburt Und Frühgeborenes: Eine Interdisziplinäre Aufgabe by Klaus Friese

Frühgeburt Und Frühgeborenes: Eine Interdisziplinäre Aufgabe

EditorKlaus Friese, Christian Plath, Volker Briese

Paperback | October 3, 2013 | German

Pricing and Purchase Info

$64.95

Earn 325 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Frühgeburt ist nach wie vor eine der wichtigsten Herausforderungen in der Geburtshilfe. Die Verantwortung für das Leben des zu früh Geborenen verlangt Geburtshelfern, Neonatologen sowie Hebammen und Kinderkrankenschwestern ein hohes Maß an Sicherheit im klinischen und interdisziplinären Management ab. Diese Interdisziplinarität und Praxisnähe spiegelt sich in besonderem Maße im vorliegenden Buch wider: Aktuelle Aspekte der klinischen Forschung in den Bereichen Embryologie, Physiologie und Immunologie werden ebenso ausführlich und didaktisch einheitlich behandelt wie allgemeine medizinische Probleme in der Geburtshilfe, Neonatologie und Kinderneuropsychiatrie. Darüber hinaus erhält der Leser wertvolle Hilfestellung bei Fragen der Abrechnung aller Kosten, die bei der Versorung von Mutter und Kind entstehen.
Title:Frühgeburt Und Frühgeborenes: Eine Interdisziplinäre AufgabeFormat:PaperbackPublished:October 3, 2013Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642630464

ISBN - 13:9783642630460

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einleitung.- Grundlagenforschung zur drohenden Frühgeburt: Transiente Charakteristika des fetalen Gehirns und ihre Bedeutung für ZNS-Komplikationen des Frühgeborenen. Physiologie der vorzeitigen Wehentätigkeit. Molekularbiologische Ursachen der vorzeitigen Wehentätigkeit. Immunologische Aspekte von Schwangerschaft und Geburt. Fetomaternale Signaltransduktion und fetales Allotransplantat. Regulation der Cortisolproduktion in der Plazenta.- Epidemiologie und Prävention der Frühgeburtlichkeit: Epidemiologie der Frühgeburtlichkeit. Versorgungsmanagement bei Frühgeburten. Prävention der Frühgeburt. Vermeidung sehr früher Frühgeburten. Gewichts-, Längen- und Kopfumfangsverteilungen von Neugeborenen (insbesondere Frühgeborenen) in Ostdeutschland unter besonderer Berücksichtigung demographischer Aspekte.- Diagnostik und Therapie der drohenden Frühgeburt: Immunologische Diagnostik. Kardiotokographie und drohende Frühgeburt. Therapie der drohenden Frühgeburt. Die pränatalen Aufgaben des Neonatologen bei der Frühgeburt. Frühgeburtlichkeit und HELLP-Syndrom.- Diagnostik und Therapie bei Frühgeborenen: Nichtinvasive klinische Diagnostik beim Frühgeborenen. Die mikrobielle Besiedlung des Frühgeborenen - probiotische Strategien. Beatmungsstrategien für Frühgeborene. Die Problematik des Ductus arteriosus beim Frühgeborenen. Die bronchopulmonale Dysplasie. Prinzipien der Ernährung Frühgeborener. Verwendung von Plazentarestblut zur autologen Transfusion.- Geburtseinleitung der Frühgeburt/Erstversorgung des Frühgeborenen: Prospektive Geburtsleitung der kleinen Frühgeburt. Erstversorgung von sehr unreifen Frühgeborenen.- Pflege und Outcome des Frühgeborenen: Sanfte Pflege und Stimulation Frühgeborener während der Intensivtherapie. Outcome/Ergebnisqualität bei Kindern mit einem Geburtsgewicht unter 1500 g - Ergebnisse aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die Geburt undEntwicklung des frühgeborenen Kindes aus kinderneuropsychiatrischer psychotherapeutischer Sicht.- Rechtsethische Aspekte der Frühgeburt am Rande der Lebensfähigkeit.