Fragmentierte Familie und die Konstruktion von Vergangenheit und Identität - Eine Untersuchung ausgewählter Romane Kazuo Ishiguros: Eine Untersuchung  by Katharina Semmler

Fragmentierte Familie und die Konstruktion von Vergangenheit und Identität - Eine Untersuchung…

byKatharina Semmler

Kobo ebook | February 1, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$12.79 online 
$15.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 59 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wenn sie wählen müssen, zwischen ihrer Berufung oder ihrer Familie, entscheiden sie sich immer für die Berufung.' Diese Aussage Kazuo Ishiguros aus einem Interview mit der ZEIT hat den Anstoß zu dem Thema dieser Arbeit gegeben. Mit 'sie' bezieht sich der preisgekrönte Autor auf die Protagonisten seiner Romane, die zugleich immer die Rolle von Ich-Erzählern übernehmen. Nicht nur Ishiguros Charaktere entscheiden sich gegen ihre Familien. Auch die literaturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Werk Kazuo Ishiguros hat die Rolle der Familie und deren Struktur weitgehend vernachlässigt. Es steht in der Forschung außer Frage, dass seine Romane 'deeply discouriging conditions of family life' 2 präsentieren, doch eine umfassende Betrachtung des Themas hat bislang nicht stattgefunden. Diese Arbeit hat sich deshalb in den Romanen Kazuo Ishiguros auf Spurensuche begeben und plädiert dafür, dass die familiären Strukturen und ihre Darstellung für die Auseinandersetzung der Protagonisten mit ihrer Vergangenheit sowie ihren Weg in die Zukunft äußerst bedeutungsvoll sind. Die soziale Einheit Familie spielt gewiss nicht die zentrale Rolle in den Romanen Kazuo Ishiguros. Die Abwesenheit von funktionierenden und harmonischen Familien lässt jedoch die Vermutung aufkommen, dass hierin ein Pläydoyer Ishiguros für die Wichtigkeit von Familie zu lesen ist. Dabei stellt sich die Frage, wie die Fragmentierung der Familien sich in den Romanen äußert, und welche Rolle hierbei die Erzähler spielen. Sabine Birchall formuliert in Hinblick auf das Werk Graham Swifts, dass Eltern-Kind-Beziehungen den 'Nexus zwischen Vergangenheit und Gegenwart' bilden. 3 Dies trifft auch auf Ishiguros Erzählungen zu. Wir erleben die Protagonisten in einem Moment ihres Lebens, an dem familiäre Umstände sie zwingen, sich ihres gegenwärtigen Status bewusst zu werden und sich kritisch mit Entscheidungen der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Dabei entwickeln sie ein gespaltenes Verhältnis zu ihrer eigenen Person und ihrem Umfeld, das sie zu einer Neukonstruktion ihrer Identität herausfordert. Die Charaktere bauen nicht nur ein distanziertes Verhältnis zu ihrer Familie, sondern ihrer gesamten Lebenswelt auf. Ausgehend davon stellt sich die Frage, welche Bedeutung eine räumliche Dimension für die Romane Ishiguros hat. Orte, die für die Protagonisten einmal ein Zuhause waren, werden zu fremden Orten und verleihen ihnen das Gefühl der Orientierungslosigkeit.[...]
Title:Fragmentierte Familie und die Konstruktion von Vergangenheit und Identität - Eine Untersuchung…Format:Kobo ebookPublished:February 1, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638594033

ISBN - 13:9783638594035

Look for similar items by category:

Reviews