Frauenporträts und -protokolle aus der DDR: Zur Subjektivität der Dokumentarliteratur by Sabine SchmidtFrauenporträts und -protokolle aus der DDR: Zur Subjektivität der Dokumentarliteratur by Sabine Schmidt

Frauenporträts und -protokolle aus der DDR: Zur Subjektivität der Dokumentarliteratur

As told bySabine Schmidt

Paperback | May 17, 1999 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

"Jenseits von Wahrheit galt nichts für echt." Aus diesem Satz, mit dem Chri­ stoph Dieckmann 1996 in der Zeit eine besondere ostdeutsche Affinität zur Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Welt der Realitäten beschreibt, spricht die ganze "altmodische" Suche nach unumstößlicher Wahrheit in der alten DDR. Zugleich sieht Dieckmann im emphatischen Verhältnis zur Wahrheit auch eine spezielle Beziehung zu der Sprache, über die sie vermittelt werden sollte, beschlossen: Sie hätte in der DDR öffentliche Wahrheit und damit Freiheit verbürgen können und müssen - "Freiheit mußte freie Sprache sein, öffentliche Wahrheit" - aber sie habe es nur in Ausnahmefällen getan. Des­ halb auch konzentrierte sich der Widerstand in der DDR zu einem wesentli­ chen Teil auf die Sprache: "Opposition in der DDR war Widerstand der Sprache." (ebd.) Erhielt die Sprache ihre eigentliche Funktion, nämlich Wahrheit öffentlich zu machen, zurück, so bewies derjenige, der sie so ge­ brauchte, nicht nur seine Freiheit gegenüber den herrschenden Zuständen, sondern fand sich unversehens in der Opposition wieder.
Dr. Sabine Schmidt promovierte am Institut für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin.
Loading
Title:Frauenporträts und -protokolle aus der DDR: Zur Subjektivität der DokumentarliteraturFormat:PaperbackPublished:May 17, 1999Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824443171

ISBN - 13:9783824443178

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Koordinaten für die Beschäftigung mit Frauenportäts und -protokollen in der DDR - Analyse narrativer Interviews - Weibliches Schreiben in der DDR - Die Scheinwelt im Modell-Porträt - Das Frauenporträt in Frauenzeitschriften - Literarische Protokollsammlungen als Alternativen zur Uniformität - Exemplarische Untersuchungen ausgewählter Werke von Maxie Wander, Sarah Kirsch, Irina Liebmann u. a.